Kurz nach drei Uhr in der Nacht zum Donnerstag brannten drei Reihen Strohballen in Afferde lichterloh. Die Löscharbeiten dauerten lange. Erst nachmittags wurde eine Straßensperrung aufgehoben.

von Michael Neumann

Afferde

, 08.08.2019, 06:39 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nachdem zu Wochenbeginn in unmittelbarer Nähe in Dortmund-Wickede mehr als 100 Strohballen angezündet wurden, traf es dieses Mal Landwirt Hans Hermann Overhoff aus Unna-Afferde noch heftiger. Um kurz nach drei Uhr morgens brannten 300 Strohballen auf seinem Feld.

Mit einem Schlag sind drei Wochen seiner harten Arbeit zunichte gemacht worden. Die in drei Reihen frisch aufgestapelten Strohballen brannten komplett nieder. Dadurch entstand für den Landwirt ein Schaden von ca. 12.000 bis 15.000 Euro.

Video
Strohballen brennen in Afferde

Die vor Ort anwesenden Einsatzkräfte der Feuerwehr bauten als erstes eine sogenannte Riegelstellung auf, um ein Übergreifen der Flammen auf bislang unbeteiligte Flächen zu verhindern. Da bei dieser großen Menge an Strohballen eine gezielte Löscharbeit schwer möglich ist, beschränkten sich zunächst die Aufgaben der Wehrleute auf das kontrollierte Abbrennen der Strohballen.

Der nächste Feldbrand: 300 Strohballen brennen in Afferde - Straßensperrung aufgehoben

Weit sichtbar leuchtete der Feuerschein in der Nacht. © Michael Neumann

Löscharbeiten dauern lange

Gut acht Stunden nach Ausbruch des Brandes entwickelte das Feuer immer noch eine gehörige Wärme, die es verhinderte, dass die Feuerwehr das Stroh auseinanderziehen konnte. Die Feuerwehr ließ die Ballen kontrolliert abbrennen. Direkt an die Ballen selbst konnten die Feuerwehrleute zunächst nicht gelangen, da sich im Innern eine „wahnsinnige Hitze“ entwickelt habe, wie der Einsatzleiter unserem Reporter vor Ort sagte.

Der nächste Feldbrand: 300 Strohballen brennen in Afferde - Straßensperrung aufgehoben

Auch gut acht Stunden nach der Erstmeldung glommen die Strohballen noch immer. © Michael Neumann

Wegen der andauernden Löscharbeiten war der Afferder Weg ab der Kreuzung Dortmunder Straße in beide Richtungen für den Durchgangsverkehr gesperrt. Erst am Nachmittag wurde die Sperrung des Afferder Weges aufgehoben.

Der nächste Feldbrand: 300 Strohballen brennen in Afferde - Straßensperrung aufgehoben

Die Löschfahrzeuge brauchen Platz, daher wurde der Afferder Weg gesperrt. © Michael Neumann

Landwirt Overhoff traf es nicht zum ersten Mal, vor gut 20 Jahren wurde eine Scheune von ihm angezündet. Er ahnte schon nach dem Vorfall Anfang der Woche in Dortmund-Wickede und den anzunehmenden Brandstiftungen auf den Feldern in Unna-Massen, dass es auch seine Strohballen erwischen würde.

Jetzt lesen

Wer sachdienliche Hinweise zur Aufklärung des Brandes geben kann, wird gebeten, sich unter der Rufnummer (02303) 9210 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Klimaschutz

Parents for Future: Eltern und Großeltern aus dem Raum Unna unterstützen die Klimaproteste

Hellweger Anzeiger Klimaschutz

So werben „Parents for Future“ bei Schulen um Unterstützung für Klimastreiks

Meistgelesen