Fasan ausgewichen: Mutter mit Kind überschlägt sich in ihrem Auto bei Hemmerde

dzUnfall

Ein Ausweichmanöver aus Tierliebe hat einer Autofahrerin aus Unna schweren Schaden zugefügt. Ihr Auto überschlug sich. Zusammen mit ihrer Tochter kam die Frau ins Krankenhaus.

Unna

, 29.01.2020, 10:01 Uhr / Lesedauer: 1 min

Beim Versuch, einem Fasan auszuweichen, sind eine 46-jährige Unnaerin und ihre sechsjährige Tochter bei Hemmerde im Auto verunglückt. Zu dem Unfall war es am Dienstagnachmittag gegen 16.15 Uhr auf einem Wirtschaftsweg nahe Dreihausen gekommen.

Die Fahrerin verlor die Kontrolle über ihren 3er-BMW, der ins Schleudern geriet, sich überschlug und auf dem Dach zum Liegen kam.

Die Frau und ihre Tochter erlitten bei dem Überschlag leichte Verletzungen. Aus dem Auto konnten sie sich selbst befreien. Ein Rettungswagen brachte Mutter und Kind in ein Krankenhaus.

Während der Unfallaufnahme durch die Polizei und bis zur Bergung des Fahrzeugs blieb die Straße Dreihausen voll gesperrt. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 10.000 Euro.

Bei Wild nie Ausweichen, nur bremsen

Von Ausweichmanövern vor Wild auf der Fahrbahn raten Sachverständige grundsätzlich ab. Selbst beim Zusammenstoß mit einem größeren Tier seien die Folgen geringer als beim Zusammenprall mit einem Baum am Straßenrand. Daher gilt die Empfehlung: Nicht ausweichen, sondern bremsen und das Lenkrad gerade halten.

Die Schadensregulierung durch die Versicherung kann in Fällen wie diesem zu einem Problem werden. Wildunfälle sind zwar allgemein von der Teilkaskoversicherung abgedeckt, doch viele Versicherer beschränken dies auf den Zusammenstoß mit Haarwild. Dazu zählt ein Fasan natürlich nicht.

Grundsätzlich sollte nach einem Wildunfall immer die Polizei alarmiert werden. Ihr Unfallbericht dient als Dokumentation gegenüber der Versicherung. Zudem stellt sie bei Bedarf den Kontakt zum örtlichen Jagdberechtigten her, wenn dieser ein verletzt davongelaufenes Tier suchen und erlegen muss.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Gewaltausbruch in Königsborn
Plötzlich Schlagstock gezückt: Unnaer (35) wird am hellichten Tag ins Gesicht geschlagen
Hellweger Anzeiger Straßenverkehr in Unna
Zu schmal und zu voll: Anwohner beschwert sich über Parksituation an der Breslauer Straße
Meistgelesen