Bildergalerie

Erste Ratssitzung nach Corona

Eine merkwürdige Atmosphäre herrschte am Donnerstag in der Stadthalle. Der Stadtrat tagte dort, denn der Ratssaal wäre zu klein für die wegen Corona nötigen Sicherheitsabstände.
14.05.2020
/
Wer die Ratssitzung in Unna am 14. Mai besuchte, begegnete zunächst Uniformierten: Zwei Mann vom Ordnungsdienst standen für alle Fälle vor der Stadthalle parat.© Udo Hennes
Sie erklärten vor allem, wer wohin gehörte: Besucher mussten den linken Eingang wählen, Verwaltungs- und Politikvertreter den rechten. Trennung soll Ansteckung verhindern.© Udo Hennes
In der Stadthalle erwarteten die Gäste weitere Hinweise, ...© Udo Hennes
...Rathausmitarbeiterinnen, die ihre Personalien aufnahmen...© Udo Hennes
...und natürlich Spender mit Desinfektionsmitteln. © Udo Hennes
Dass Menschen Gesichtsmasken tragen, ist in diesen Tagen schon kein ungewöhnlicher Anblick mehr,...© Udo Hennes
...auch nicht bei Bürgermeister Werner Kolter.© Udo Hennes
Der Chef der Verwaltung und Vorsitzende des Stadtrats erläuterte die Umstände, unter denen das Gremium tagte. Kolter dankte bei der Gelegenheit aber auch den Unnaer Bürgern, die bisher die Umstände der Krise mit viel Disziplin und Solidarität bewältigt hätten.© Udo Hennes
Wo sonst die hohe Zuschauertribüne aufgebaut ist, stand für jeden Ratsvertreter ein Tisch in einer der langen Reihen bereit - alle so weit auseinander wie möglich.© Udo Hennes
Was die Politik unten besprach, diskutierte und abstimmte,...© Udo Hennes
...verfolgten nicht wenige Besucher oben auf den Zuschauerrängen.© Udo Hennes
Es war die erste Ratssitzung im Schatten von Corona - aber nicht die erste in der Stadthalle. Von 1983 bis 1987 war der große Veranstaltungsraum der übliche Tagungsort des Unnaer Stadtrats gewesen: bis das heutige Rathaus eröffnet wurde.© Udo Hennes