Nathalie und Julian Sänger sitzen im Strandkorb des Heilig-Geist-Hospiz. Als Nathalie hier im Juni 2019 einzog, hatten die Ärzte sie aufgegeben. Doch die junge Frau erholte sich – und zog drei Monate später wieder nach Hause.
Nathalie und Julian Sänger sitzen im Strandkorb des Heilig-Geist-Hospiz. Als Nathalie hier im Juni 2019 einzog, hatten die Ärzte sie aufgegeben. Doch die junge Frau erholte sich - und zog drei Monate später wieder nach Hause. © Anna Gemünd
Junges Ehepaar

Erst Hochzeit, dann Hospiz: Nathalie und Julians Liebe ist stärker als der Krebs

Nathalie und Julian Sänger lieben sich. Das sieht jeder, der dieses junge Ehepaar trifft. Doch dass die beiden heiraten konnten, ist nicht selbstverständlich: Vor einem Jahr gaben die Ärzte Nathalie eine einprozentige Überlebens-Chance.

Der 9. Juni 2019: Ihr Hochzeitsdatum tragen beide auf ihren Armen tätowiert. Nathalie und Julian Sänger sind sicherlich nicht das einzige junge Ehepaar, das sich auf diese Weise an ihren schönsten Tag im Leben erinnern möchte. Doch dass Nathalie und Julian über ein Jahr nach ihrer Hochzeit gemeinsam auf ihre Tattoos schauen und sich an ihren Hochzeitstag erinnern können, das war damals, am 9. Juni 2019, alles andere als klar. Denn Nathalie und Julian heirateten im Krankenhaus, eine Woche, bevor Nathalie ins Hospiz umzog.

99 Prozent der Gäste im Hospiz sterben

Virtuelle Hausbesichtigung

Ärzte stellten sie vor die Wahl: OP mit einem Prozent
Überlebens-Chance oder Hospiz

Eine Frau mit Jahrgang 1991 war für das Hospiz eine neue Situation

Nach drei Monaten war klar: Nathalie wird hier nicht sterben

Hochzeitsfotos mit allem Drum und Dran nachgeholt

Über die Autorin
Redakteurin
Sauerländerin, Jahrgang 1986. Dorfkind. Liebt tolle Geschichten, spannende Menschen und Großbritannien. Am liebsten draußen unterwegs und nah am Geschehen.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.