Anruf von der „Energieberatung“: Unnaer warnt vor fragwürdigen Geschäftemachern

dzTelefonwerbung

Es klingt wichtig und offiziell, doch sehr wahrscheinlich ist bei diesem Angebot Misstrauen angebracht: Ein Unnaer warnt vor „Energieberatern“, die ihn besuchen wollten.

Unna

, 17.06.2020, 17:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Das Angebot sei kostenlos: Das war nur eines von mehreren Schlagworten, mit denen eine Unbekannte einen Unnaer zu überzeugen versuchte. Doch ohne Erfolg: Der Mann lehnte einen Hausbesuch ab und warnt nun andere vor offenbar fragwürdigen Geschäftemachern.

Anruf von der „Energieberatung“

Er habe am Dienstag den Anruf erhalten, berichtete der Leser unserer Redaktion. Am anderen Ende der Leitung meldete sich die „Energieberatung“, die dem Hausbesitzer etwas Kostenloses anbieten wollte. Energie? Der Unnaer hakte nach, ob die Beratung irgendwie im Zusammenhang mit den Unnaer Stadtwerken zu verstehen sei. Nein, hieß es am Telefon, man arbeite mit den „Meisterbetrieben“ zusammen. Berater seien in diesen Tagen am Südring in Unna unterwegs und könnten gern einmal vorbeischauen.

Doch der Angerufene wiegelte ab. Im Nachhinein versuchte der Unnaer, die Telefonnummer zu sichern, von der der Anruf gekommen war. Doch sein Display habe nur „Unbekannt“ angezeigt. „Das ist doch dubios“, meint der Unnaer. Er macht den Vorfall nun öffentlich, um andere misstrauisch zu stimmen, die vielleicht auch solche Anrufe erhalten.

Stadtwerke bekommen öfter Hinweise

„Wir rufen nicht an mit irgendwelchen Angeboten“, bestätigte Kristina Krüger von den Stadtwerken Unna. Tatsächlich aber ist dieser Anruf wohl kein Einzelfall. Es gebe öfter Hinweise von Kunden, die solche oder ähnliche Angebote von Fremden erhielten, so Krüger.

Denkbar ist, dass jemand auf diese Weise versucht, Mitarbeiter in Häuser zu schleusen. Mitunter wird dann ein vermeintlicher Schaden an Dach oder Fassade oder ein „dringender“ Sanierungsbedarf festgestellt. So kann ein kostenloses Angebot hohe Handwerkerrechnungen zur Folge haben. Vor solchen Maschen warnt unter anderem die Verbraucherzentrale immer wieder.

Experten raten zu Misstrauen

Es könnte sich in diesem Fall also um einen weiteren Versuch handeln, auf nicht seriöse Weise an Geld zu kommen. Erst kürzlich hatte eine Unnaerin von einer anderen Masche mit demselben Ziel berichtet: Sie hatte ein teures Angebot für eine Terrassenreinigung erhalten. Die vermeintlichen Handwerker hatten sich nebenbei auch nach ihrem Goldschmuck erkundigt.

Jetzt lesen

Verbraucherschutzexperten empfehlen ein gesundes Misstrauen. Wer unsicher ist, ob eine Firma oder ein Anbieter seriös ist, sollte nach Name, Adresse und Telefonnummer fragen, um dann zurückzurufen. Die Polizei rät, im Zweifel die 110 zu wählen.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Hofmärkte in Unna
Regionalität und „Bio dort, wo es geht“ sind die Schwerpunkte auf dem Hofmarkt Stockum