Modeladen zieht in Neubau an der Bahnhofstraße – und eine beliebte Kette kommt nach Unna

dzEinzelhandel

Der Einzelhandel in Unna befindet sich im Wandel. Das wird nun einmal mehr an der Bahnhofstraße deutlich. Dort wechselt ein Bekleidungsladen den Standort, eine beliebte Kette folgt ihm nach.

Unna

, 28.10.2019, 20:20 Uhr / Lesedauer: 1 min

Eine beliebte Kette bleibt, wechselt aber ihren Standort auf der Bahnhofstraße, eine andere kommt ganz neu nach Unna: Die Einkaufsstadt Unna trotzt der Konkurrenz im Internet. Für bekannte Handelsunternehmen bleibt die Kreisstadt also offenbar attraktiv.

Jetzt lesen

Das Textileinzelhandelsunternehmen „Ernsting´s family“ wird durch Vermittlung von Brockhoff Retail von der Bahnhofstraße 25 in ein Ladenlokal im Neubau der Bahnhofstraße 11 ziehen. Es handelt sich um das Haus, das am ehemaligen Deichmann-Standort neue entsteht. Die Einzelhandelsfläche dort beträgt etwa 265 Quadratmeter.

Jetzt lesen

Das durch den Umzug frei gewordene Ladenlokal mit rund 210 Quadratmetern Einzelhandelsfläche an der Bahnhofstraße 25 wird allerdings nicht zum Leerstand. Brockhoff Retail ist es gelungen, den beliebten Geschenkartikelmarkt „Nanu-Nana“ nach Unna zu locken. Er wird das bisherige „Ernsting’s“-Ladenlokal nutzen und noch mehr Abwechslung nach Unna bringen.

Modeladen zieht in Neubau an der Bahnhofstraße – und eine beliebte Kette kommt nach Unna

„Ernsting's family“ zieht es in größere Räume. Das Unternehmen bezieht Anfang 2021 den Neubau am ehemaligen Deichmann-Standort an der Bahnhofstraße 11. © Dirk Becker

Eröffnungen Anfang 2021

Die Eröffnung von „Ernsting´s family“ ist unmittelbar nach Fertigstellung des Neubaus voraussichtlich Anfang 2021 vorgesehen. Im Anschluss wird „Nanu-Nana“ nach einer nur kurzen Umbauphase an der Bahnhofstraße 25 eröffnen.

„Wir sind seit über 30 Jahren auf die Vermittlung von Ladenlokalen in 1a-Lagen spezialisiert und konnten renommierte Mieter finden – ohne, dass Leerstand entsteht“, berichtet Bert Pfeffer, Mitglied der Geschäftsleitung bei Brockhoff Retail.

Chance für Unnas Fußgängerzone

Die Um- und Neuansiedlungen zeigen: Fußgängerzonen wie die in Unna haben eine Überlebenschance, zumal auch die Bahnhofstraße bekanntlich noch saniert werden soll und in Reichweite der beiden betroffenen Ladenlokale das Einkaufszentrum an der Mühle Bremme entsteht.

Jetzt lesen

Schon als „Peek & Cloppenburg“ ankündigte, Unna zu verlassen, fürchteten viele Stimmen einen längeren Leerstand. Zu dem wird es ebenfalls nicht kommen. Der Modehändler Sinn will nach einem Umbau in das mehrstöckige Kaufhaus einziehen und unter dem Titel „Das macht Sinn“ Artikel von 80 Modemarken verkaufen.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Logistik

Woolworth startet neues Lager in Unna wie geplant - aber erst einmal nur mit 600 Leuten

Hellweger Anzeiger Metallindustrie

VDM wird nach Spanien verkauft - die 450 Arbeitsplätze in Unna sollen sicher sein

Meistgelesen