Eine spaßige Rundfahrt macht Kinder gesund satt und hilft Menschen mit Down-Syndrom

dzBenefizaktion

Mehr Kinder bekommen regelmäßig frisches Obst und Gemüse, mehr Menschen verstehen das Down Syndrom. Das ist möglich durch die jüngste Benefizaktion des Round Table Unna.

Unna

, 11.09.2019, 17:18 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Serviceclub Round Table hatte im Juni dieses Jahres eine Katastrophenrallye veranstaltet. 100 Teilnehmer fuhren bei dem Wettbewerb herum und lösten Aufgaben. Die Fahrer hatten beste Unterhaltung, und nun erfüllt die Aktion auch ihren guten Zweck. Der Round Table übergab den Erlös, jeweils 2500 Euro, an die Initiative Down Syndrom und an den Verein Aktion für Kinder in Unna.

Die Initiative kann die Spende gut für ihr „Jubiläum“ verwenden. Es gibt sie im 21. Jahr. Die an sich krumme Zahl steht symbolisch für das Down Syndrom. Betroffene Menschen haben das 21. Chromosom dreimal anstatt zweimal (Trisomie 21). Mehr Akzeptanz für diese besonderen Menschen in der Gesellschaft will die Initiative Down Syndrom erreichen. Dazu soll auch ein Fest am 30. November beitragen. Dabei wird eine Tanzgruppe auftreten, und diese kann Geld unter anderem für Kostüme gebrauchen.

Dass möglichst viele Kinder in Unna gesund satt werden, ist das Ziel der Aktion für Kinder. Ein aktuelles Projekt des Vereins sind Obstkörbe, die er regelmäßig Kindergärten und Offenen Ganztagsschulen zur Verfügung stellt. 22 Einrichtungen werden derzeit mit Bio-Obst und Gemüserohkost beliefert - dank Spenden wie der vom Round Table.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Gerichtsprozess

Casino-Überfall mit Pistole in Unna: Nach sieben Jahren erinnern sich Zeugen kaum

Meistgelesen