Einbruchsopfer spricht Täter an – der flüchtet aus der Wohnung

Wohnungseinbruch

War es die Gelassenheit des Alters oder schlicht großer Mut? Ein Einbruchsopfer sprach am Freitagabend den Täter direkt an. Der nahm von seinem kriminellen Unternehmen daraufhin sofort Abstand.

Unna

30.11.2019, 16:57 Uhr / Lesedauer: 1 min
Einbruchsopfer spricht Täter an – der flüchtet aus der Wohnung

Ein Einbruchsopfer in Unna sprach den Täter einfach mal an – der flüchtete daraufhin. © picture alliance/dpa

Am vergangenen Freitag, 29. November, um 21.15 Uhr versuchte ein unbekannter Täter über einen Balkon in die Wohnung eines 64-jährigen Unnaer in einem Mehrfamilinehaus in der Mühlenstraße einzubrechen.

Der Geschädigte bemerkte den Unbekannten und sprach ihn an, teilte die Polizei am Samstag weiter mit. Der Unbekannte flüchtete daraufhin in unbekannte Richtung.

Es liegen keine Täterhinweise vor. Wer kann sachdienliche Angaben machen? Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummmer (0 23 03) 9 21 31 20 oder (0 23 03) 92 10 entgegen.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Typisierung
Ganz Lünern hilft bei der Suche nach dem genetischen Zwilling von Annette Mattick
Hellweger Anzeiger Radverkehr
Mit neuen Radstellflächen wollen Unnas Grüne auch den Autoverkehr am Lindenplatz beruhigen
Meistgelesen