Ein Fest für die Freunde des freiwilligen Lernens

dz100 Jahre Volkshochschule

Lernen kann Last und Lust bedeuten, da liegt der Unterschied oft nur in der Frage, ob man muss oder will. Die Volkshochschule in Unna steht bei Nutzern hoch im Kurs und bietet jetzt ihr neues Programm an.

Unna

, 02.08.2019, 15:30 Uhr / Lesedauer: 2 min

Wenn Zahlen sprechen, ist die beliebteste Schule in Unna die Volkshochschule. 4636 Schülerinnen und Schüler hatten sich im Herbst- und Wintersemester 2018/19 in die Kurslisten eingetragen. Freiwilliges Lernen ist freudiges Lernen. Das gilt inzwischen übrigens schon seit hundert Jahren.

100 Jahre Volkshochschulen mit Fest an 20. September

Das Jahr 1919 gilt als Gründungsjahr der Volkshochschulen in Deutschland. Zur Feier des Jubiläums veranstalten nun rund 500 Volkshochschulen in ganz Deutschland eine „Lange Nacht der Volkshochschulen“ am 20. September. Und eine davon wird Unna sein.

Das ZIB, das Lernwilligen in Unna ungewöhnliche Möglichkeiten bietet, ist vom Nachmittag an bis in die Nacht hinein eine Bühne, auf der die Volkshochschule ihr Programm präsentiert – und zwar buchstäblich, spiegeln Schnupperkurse vom Actionpainting über besonders exotische Sprachen bis zum Ukulele-Spiel die ganze Bandbreite des Lernangebotes wider.

Kursprogramm erst online, dann gedruckt

Wichtiger für die Stammnutzer ist allerdings der Kursangebot über alle Wochen des Semesters. Dazu beginnt die Volkshochschule nun mit der Bekanntmachung des neuen Programmes. Wie immer bekommen Online-Nutzer dabei den ersten Zugriff vor den Freunden des gedruckten Kataloges. Und wer die elektronischen Plattformen nutzt, kann sich auch jetzt schon anmelden und sich seinen Kursplatz sichern.

Inhaltlich gibt es wie immer eine Vielzahl von Veränderungen, die entweder aktuellen Trendschwankungen Rechnung tragen oder einer technischen Fortentwicklung. Gerade im EDV-Bereich ist die Volkshochschule in Unna immer auf der Höhe der Zeit, um Nutzern den Umgang mit heutigen Geräten oder Anwendungen zu erklären.

Bei den Sprachen dagegen gibt es regelrechte Moden. Und im Gesundheitsbereich finden immer wieder neue Methoden ihren Eingang ins Programm, bei denen mit Spannung zu erwarten ist, ob sie sich neben Klassikern wie dem Yoga behaupten.

Gesundheit für Körper und Seele

Der Gesundheitsbereich ist traditionell der erfolgreichste an der VHS in Unna. Etwa anderthalbtausend Nutzer tragen sich pro Semester in ein Angebot aus diesem Studienbereich ein. Das ist in etwa jeder dritte Kursbesucher überhaupt. Ein Trend der zurückliegenden Jahre ging eindeutig dorthin, auch die seelische Gesundheit als Teil eines persönlichen Vorsorgeprogramms zu berücksichtigen – etwa durch Angebote zu Entspannung, Meditation und Achtsamkeit.

Bis zu 15 Sprachen anderer Länder

Der zweithäufigste Grund für den Ganz zur Volkshochschule ist ein Sprachkurs. Zwischen 700 und 800 Schülern lernten zuletzt, sich in fremder Zunge verständlich zu machen. 15 verschiedene Sprachen werden vermittelt, allerdings nicht jede davon immer an jeden. Anfängerkurse gibt es im nahenden Semester in Englisch, Holländisch, Französisch, Italienisch, Spanisch und Neugriechisch. Türkisch und Russisch werden an der VHS nicht in aufbauenden Kursen angeboten, sondern in Arbeitskreisen, in denen Anfänger jederzeit einsteigen können.

Wer bereits mit Vorkenntnissen kommt, sollte den Beratungstag am 31. August nutzen, um sich individuellen Rat zu holen, in welcher Kursstufe er am besten aufgehoben ist. Gerade in den beliebtesten Sprachen ist das Programm an der Volkshochschule stark aufgefächert: 27 Angebote gibt es im Fach Englisch, jeweils 13 in Französisch und Spanisch und immer noch neun in Italienisch.

Volkshochschule

Der Weg zum richtigen Kurs

  • In der Internetfassung des neuen Programms auf vhs-zib.de sind die Kurse bereits eingepflegt und recherchierbar. Auch Buchungen sind dort möglich.
  • Die gedruckten Programmhefte dürften in rund zwei bis drei Wochen erscheinen – dies hängt auch von der Druckerei ab, die bisweilen schneller liefert als erwartet.
  • Für Fragen zum Angebot gibt es erneut einen Beratungstag: Am 31. August hilft die Volkshochschule im ZIB von 10 bis 13 Uhr individuell bei der Kursauswahl.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Zur Großinvestition Tesla

Teslas Super-Fabrik nach Berlin gelockt: Ins Kamen-Karree kam Elektroautobauer aber von selbst

Hellweger Anzeiger Autobahnbaustelle

Straßen NRW reißt Autobahnbrücke in Unna ab: Afferder Weg an der A1 wird halb gesperrt

Meistgelesen