Ehrenamtliche leiten in Unna nun Wort-Gottes-Feiern

dzNeue Wege in St. Katharina

Die meisten Gemeinden beklagen einen Rückgang der Gottesdienstbesucher. In der Pfarrei St. Katharina kommen viele Gläubige, nur die Pfarrer fehlen. Um dies aufzufangen, geht die Gemeinde einen neuen Weg: Sechs Gemeindemitglieder haben sich zu Wort-Gottes-Feier-Leitern ausbilden lassen.

Unna

, 02.10.2018, 18:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

„Die Kirche lebt von der Gemeinde, sonst überlebt sie nicht“ – Ilka Bettermann ist fest überzeugt, dass es das Engagement jedes einzelnen Gläubigen braucht, wenn Kirche auch im 21. Jahrhundert bestehen will. Und sie hat bei sich selbst angefangen: Bettermann ist eine von insgesamt sechs so genannten „Wort-Gottes-Feier-Leitern“, die sich für die Pfarrei St. Katharina haben ausbilden lassen.

„Das ist ein neues Konstrukt, das tatsächlich daraus entstanden ist, weil im vergangenen Jahr viele Eucharistie-Feiern nicht mehr stattfinden konnten“, erklärt Gemeindereferentin Michaela Labudda.

Im Sommer 2017 musste die Pfarrei St. Katharina mehrfach Messen wegen Personalmangels absagen. Pastor Matthias Bruders in Hemmerde und Vikar Stefan Wallek in Unna suchten nach neuen Herausforderungen und verließen die Pfarrei. Pfarrer Paul Mandelkow, Pastor Heinz-Josef Löckmann und Vikar Stefan Schmitz teilten sich die Messen untereinander auf, doch dann kamen Krankheit und Urlaubszeit dazwischen und plötzlich stand ein Geistlicher allein auf einem einsamen Posten. Da ein Priester an einem Sonntag höchstens drei Messen halten darf, damit sie nicht zur Routine verkommen, mussten Messen abgesagt werden.

Sechs Gemeindemitglieder wurden ausgebildet

„Viele Gemeinden klagen darüber, dass keine Gläubigen mehr in die Gottesdienste kommen, aber in Unna ist das anders: Hier kommen die Gläubigen, nur die Pfarrer fehlen“, erklärt Labudda die Situation der Pfarrei. Schon länger habe es daher die Idee der Wort-Gottes-Leiter-Ausbildung gegeben. Mit dem akuten Gottesdienst-Ausfall im Sommer 2017 war dann der konkrete Anlass da, einen Aufruf zu starten. 17 interessierte Gemeindemitglieder meldeten sich, insgesamt sechs haben nun ihre Ausbildung abgeschlossen. Darunter auch Marie Luise Räcker. In der Kirche engagiert ist sie schon lange, hat die Kinderbibelwoche vorbereitet und die Kommunionkinder begleitet. Die Ausbildung zur Wort-Gottes-Feier-Leiterin war für sie da der nächste logische Schritt. „Die Ausbildung war sehr spannend. Allein das Bewusstsein dafür zu entwickeln, was es heißt, dass wir Gottes Wort auslegen, nicht aber predigen dürfen, war eine spannende Erfahrung“, erzählt sie.

„Wir dürfen nicht mehr nur vom Priester denken. Viele Menschen bringen die Voraussetzungen mit, das Wort Gottes zu vermitteln.“
Michael Labudda, Gemeindereferentin

An mehreren Schulungswochenenden lernten sie und ihre Kollegen, wie eine Wort-Gottes-Feier strukturiert werden kann und wie sie Bibeltexte zur Gestaltung nutzen können. „Wir dürfen nicht mehr nur vom Priester denken. Viele Menschen bringen die Voraussetzungen mit, das Wort Gottes zu vermitteln“, ist Michaela Labudda überzeugt. Durch die unterschiedlichen Menschen, die nun in der Lage sind, solche Feiern anzubieten, entstünde eine viel größere Vielfalt an Gottesdiensten als bisher. „Wenn eine Messe nun ausfallen sollte, weil ein Pastor krank ist, dann haben wir nun einen Pool an Leuten, die einspringen können“, freut sich Labudda.

„Ich bin schon nervös, aber es war so schön bei der ersten Feier, die ich gemacht habe, die Freude bei den anderen Menschen zu spüren“, sagt Ilka Bettermann. Die offizielle Beauftragung hat sie zusammen mit Thomas Baumeister, Hildegard Stromberg, Elisabeth Wächter, Annika Husarek und Marie-Luise Räcker vom Paderborner Erzbischof bereits erhalten. In den kommenden Wochen werden sie daher auch bereits vereinzelt Wort-Gottes-Feiern gestalten. Am 9. Dezember folgt dann eine offizielle Segnungsfeier in St. Katharina.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Anti-Atomkraftbewegung
Proteste in Unna und weiteren NRW-Städten bremsen Atommülltransport nach Russland aus
Hellweger Anzeiger Kommunalwahl 2020
Diese Frau will für Bündnis 90/Grüne in den Bürgermeistersessel im Unnaer Rathaus
Meistgelesen