Dritte Spur des Südrings ab 30. Oktober wieder frei

Bauarbeiten

Nach fünf Monaten soll die linke Spur des Südrings am 30. Oktober wieder frei gegeben werden. Die Gärtnerarbeiten an dem angrenzenden Grünstreifen sind so gut wie abgeschlossen.

Unna

, 25.10.2018, 12:45 Uhr / Lesedauer: 1 min
Dritte Spur des Südrings ab 30. Oktober wieder frei

Mit der Freigabe der linken Spur endet auch die Geschwindigkeitsbeschränkung auf Tempo 30 am Südring. © UDO HENNES

Die Baugrube ist längst geschlossen, die Container und schweren Maschinen verschwunden: Jetzt soll die Baustelle für die Kortelbach-Sanierung am Oelckenthurm auch gänzlich geräumt werden: Voraussichtlich am Dienstag, 30. Oktober, wird die Sperrung des Südrings, die für die Baustelle notwendig war, im Laufe des Tages aufgehoben.

Die große Baugrube, die seit Mai in dem Grünstreifen unterhalb des Oelckenthurmes, angelegt war, haben die Bauarbeiter bereits vor zwei Wochen geschlossen. Für die Arbeiten wurden neben dem großen Spezialbohrer mit 1,40 Meter Durchmesser weitere schwere und große Baufahrzeuge benötigt, die viel Platz brauchen. Allein für den Abtransport des Bodenaushubs mussten die Transporter einen Punkt zum Halten haben - den fanden sie auf der gesperrten linken Spur.

Tempo 30 wird aufgehoben

Auch nach Abschluss der Bauarbeiten ist die Spur zur Zeit noch gesperrt. Grund sind die Gärtnerarbeiten, die nach der Schließung der Baugrube notwendig sind. Der komplette Bereich muss neu gepflastert und angelegt werden. Diese Arbeiten sind nun weitestgehend abgeschlossen. Mit Freigabe der linken Spur endet auch die Geschwindigkeitsbeschränkung auf Tempo 30, die in diesem Bereich seit Mai gilt.

Auch Arbeiten an der rechten Spur

Anders sieht dies auf der rechten Seite des Südrings aus: Hier befand sich kurz vor der Kreuzung mit der Wasserstraße eine weitere große Baugrube für die Kortelbach-Sanierung. Auch diese Grube ist längst geschlossen, doch auch hier muss der ursprüngliche Zustand der Grünfläche wiederhergestellt werden. So wurde beispielsweise ein alternativer Fußweg angelegt, der Passanten während der Bauarbeiten an der Baugrube vorbeiführte.

Dritte Spur des Südrings ab 30. Oktober wieder frei

Für die Baugrube an der Kreuzung Südring/Wasserstraße musste unter anderem eine Werbeanlage weichen. Der Bereich soll nun wieder hergestellt werden. © Raulf

Dieser muss noch zurückgebaut werden. Dafür wird die rechte Spur des Südrings ebenfalls am Dienstag, 30. Oktober, teilweise nur eingeschränkt nutzbar sein. Die Fahrzeuge des Gartenbaubetriebes, der den Rückbau vornimmt, benötigen die Fahrbahn als Stellplatz.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Radverkehr
Mit neuen Radstellflächen wollen Unnas Grüne auch den Autoverkehr am Lindenplatz beruhigen
Hellweger Anzeiger Kultur
Völkerverständigung: Portugiesischer und griechischer Verein schließen sich zusammen
Meistgelesen