Diebe entwenden Bronze-Skulptur aus Kastanienbrunnen vor dem „Fässchen“

dzDiebstahl

Das Wasser im Kastanienbrunnen vor dem Seniorentreff „Fässchen“ plätschert, doch seit einigen Tagen fehlt eine Kastanie: Die Bronze-Plastik wurde offenbar gestohlen.

Unna

, 09.06.2020, 11:52 Uhr / Lesedauer: 2 min

Nur die Verankerung ragt noch aus dem Boden: Mehr ist von der Kastanie aus Bronze nicht übrig, die als Teil des Kunstwerkes „Kastanienbrunnen“ vor dem Seniorentreff „Fässchen“ steht. Offenbar hatten es Metalldiebe auf die Skulptur abgesehen.

Jetzt lesen

Die Stadt Unna hat das Fehlen der Bronze-Kastanie, die zu dem von Carlernst Kürten gestalteten Brunnen gehört, nach eigenen Angaben am Freitag, 5. Juni, bemerkt. Entwendet wurde sie mutmaßlich im Laufe der vergangenen Woche. Die Stadt geht davon aus, dass es mehrere Täter gewesen sein müssen, die die Kastanie aus ihrer Verankerung im Boden gelöst haben.

Dass Kunstwerke wegen ihres (vermeintlich) hohen Metallgehaltes von Dieben zerstört werden, um das Metall weiterverkaufen zu können, ist kein Einzelfall: Die Metallplatte im Effertz-Gedenkstein im Kurpark Königsborn wurde bereits mehrfach gestohlen, ebenso wie die Bronzeplatte, die im Boden des Alten Marktes eingelassen ist und an den einstigen Standort von Unnas Rathaus erinnert.

Auch die Bronze-Platte im Effertz-Denkmal im Kurpark Königsborn wurde schon öfters das Ziel von Metalldieben.

Auch die Bronze-Platte im Effertz-Denkmal im Kurpark Königsborn wurde schon öfters das Ziel von Metalldieben. © Marcel Drawe

Diese Platten wurden jeweils ersetzt – anders die Kastanie am Kastanienbrunnen, die bereits vor einigen Jahren gestohlen wurde. Denn auf die runden Bronze-Plastiken hatten es Diebe schon einmal abgesehen: Die nun verschwundene Kastanie ist bereits die zweite Skulptur des Brunnens, die entwendet wurde.

Stadt lässt auch die übrigen Kastanien entfernen

Die Stadtverwaltung reagierte am Dienstagnachmittag mit einem auf den ersten Blick radikal anmutenden Schritt: Auch die verbliebenen Kastanien wurden aus ihrer Verankerung gelöst. „Wir werden jetzt durch einen Fachmann prüfen, wie die Plastiken dauerhaft so gesichert werden können, dass ein Diebstahl nicht mehr möglich ist“, erklärte Stadtsprecher Christoph Ueberfeld im Gespräch mit unserer Redaktion. Eine Überprüfung der anderen Kastanien gemeinsam mit dem Kunstschmied Leo Piera habe gezeigt, dass sie ebenfalls locker sind und neu befestigt werden müssen. Wie lange die Arbeiten dauern werden, hänge von der Komplexität der Befestigung ab.

Die Stadt Unna hat unterdessen wegen des Diebstahls der Kastanie Strafanzeige gestellt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Unna unter (02303) 9210 entgegen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Herz Jesu Königsborn
Fassade, Dach und Reinigung: Kirchturm soll Schritt für Schritt saniert werden