Fröhliche Tupfen auf der Schaufensterscheibe kündigen es an: Am 19. März eröffnet „Nanu Nana“ seine erste Filiale in Unna. © Marcel Drawe
Einzelhandel

Dekoartikel in der Fußgängerzone: „Nanu Nana“ eröffnet am 19. März

Unna bekommt ein neues Geschäft in der Fußgängerzone: Am 19. März eröffnet der Dekorationsartikel-Laden „Nanu Nana“ eine Filiale an der Bahnhofstraße.

Es sind Ankündigungen, die in diesen Zeiten selten sind: Unna bekommt am 19. März ein neues Geschäft an der Bahnhofstraße. Für diesen Tag kündigt der Dekoartikel-Laden „Nanu Nana“ seine Neueröffnung in den Räumen der ehemaligen „family“-Filiale an.

Die bunten Aufkleber an den Schaufensterscheiben sind nicht zu übersehen: In der leer stehenden ehemaligen Filiale von „family“ tut sich was. Handwerker bereiten die Eröffnung einer „Nanu Nana“-Filiale vor. Mitte Dezember war „family“ ein paar hundert Meter die Bahnhofstraße hinauf gezogen und firmiert seither in dem Neubau, der dort entstanden ist, wo einst „Deichmann“ sein Zuhause hatte.

Mit „Nanu Nana“ zieht nun ein Neuling in das leer stehende Ladenlokal. Seit 1972 ist „Nanu Nana“ bekannt für den Verkauf von Geschenkartikeln und Wohnaccessoires. Bisher mussten Unnaer nach Lünen, Dortmund oder Hamm fahren, um eine der Filialen besuchen zu können.

Aktuell ist an der Bahnhofstraße vieles in Bewegung: Die Telekom verlegte kürzlich ihren Standort vom oberen Ende der Bahnhofstraße in das ehemaligen Ladenlokal von „Tom Tailor“. Ihr altes Ladenlokal steht nun leer; ebenso die Räume der Löwen-Apotheke, die im vergangenen Sommer schloss.

Über die Autorin
Redaktion Unna
Sauerländerin, Jahrgang 1986. Dorfkind. Liebt tolle Geschichten, spannende Menschen und Großbritannien. Am liebsten draußen unterwegs und nah am Geschehen.
Zur Autorenseite
Anna Gemünd
Lesen Sie jetzt