Das Warten auf das neue Riesen-Klettergerüst im Kurpark hat bald ein Ende

dzSpielplatz

Der neue Spielplatz im Kurpark nimmt Formen an. Vor allem das bunte Riesen-Klettergerüst wirkt schon vielversprechend. Voraussichtlich bis September müssen sich Kinder noch gedulden.

Königsborn

, 06.08.2019, 13:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Stadt Unna lässt derzeit den Spielplatz an der nördlichen Platanenallee umbauen. Ein paar bewährte Elemente wie Wippen, die Rutsche oder die Wasserspielanlagen bleiben bestehen. Es kommen aber auch Neuerungen hinzu. Eine wirkt beim Blick durch den Bauzaun bereits bunt und spannend. Es ist ein mehrere Meter langes Klettergerüst. Die kleinen Nutzer werden es von verschiedenen Seiten aus besteigen können. Es enthält Elemente zum Klettern, Hangeln, Balancieren und Rutschen. Die Anlage soll zum Entdecken verschiedener Bewegungsabläufe einladen und so einen wichtigen Beitrag zur kindlichen Entwicklung leisten.

Sicher muss das alles auch sein, denn es handelt sich um einen öffentlichen Spielplatz. Für Ende August plant die Stadt die offizielle Abnahme der Spielgeräte. Derzeit ruht die ganze Baustelle urlaubsbedingt. Voraussichtlich Mitte September soll der neue Spielplatz offiziell eröffnet werden. Er enthält neben der Kletterkombination unter anderem auch Schaukeln, eine große Sandfläche und ein kleines Spielhaus. Die Stadt Unna investiert in diesem Jahr rund eine Viertelmillion Euro in die Neugestaltung von Spielplätzen in Königsborn, auch an der Hubert-Biernat-Straße und der Döbelner Straße.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Weihnachtsmarkt Unna

Mit interaktiver Karte: Für den Weihnachtsmarkt zieht der Wochenmarkt um

Hellweger Anzeiger Autobahnbaustelle

Betonschere und Steinmeißel: So soll der Abriss der Autobahnbrücke am Afferder Weg ablaufen

Meistgelesen