Das Hörspiel in seinem buntesten Trägermedium

dzZIB-Bibliothek

Wenn es darum geht, neue Medien im Verleih anzubieten, hat die Bibliothek im ZIB eine Vorreiterrolle. Das jüngste Angebot verleiht der „Bücherei“ nun etwas von einem Spielwarenladen.

Unna

, 09.12.2018 / Lesedauer: 2 min

Hörspiele stecken in den bunten Kunststofffiguren, die zum Wochenende Einzug in die Bibliothek der Stadt gehalten haben. Die „Tonies“ erzählen Kindern Geschichten – so, wie es früher einmal die Eltern mit einem Buch getan haben. Das Programm ist weit gefächert, reicht vom Märchenstoff über Klassiker der Kinderliteratur bis zu Figuren, die erst seit kurzem die Leseecken der Kindergärten erobern.

Insofern unterscheiden sich die „Tonies“ eher technisch von anderen Hörspielmedien als vom Inhalt. Geschichten zu hören gilt seit jeher als ein Weg, Kindern schon im Vorschulalter Lust aufs Lesen zu machen. Aber das Trägermedium hat sich über die Zeit verändert. Erinnert sich die heutige Elterngeneration vielleicht noch an den Bandsalat im Kassettenrekorder und überspringende Tonköpfe einer zu schlecht gepflegten Schallplatte, läuteten Hörspiele auf CD die digitale Wende ein. Die Bibliothek in Unna war dabei stets auf der Höhe der Zeit. Immerhin kann man dort sogar Computer-Programme und Filme ausleihen. Auf eine zu Grenzziehung zwischen Unterhaltung und Bildungsfunktion lassen sich die Verantwortlichen im ZIB auch heute nicht ein, denn wo die Linie liegt, ist letztlich gar nicht zu ermitteln.

In Zeiten, in denen Tondateien ohne Trägermedium aus der „Cloud“ geladen werden können, hat das „Tonie“-Konzept durchaus etwas Rückwärtsgerichtetes. Denn das Hörspiel ist wieder an einen Tonträger gebunden: Im Fuße einer Figur ist ein Chip eingsetzt, auf den die Klangdatei aufgespielt ist. Um die Geschichte zu hören, muss der jeweilige Tonie auf ein Abspielgerät gestellt werden – die Tonie-Box.

Das Konzept, dass sich zwei Väter ausgedacht haben, verleiht dem Hören von Geschichten etwas Haptisches. Und es liegt im Trend: Produkte der erfolgreichen Gründer liegen im Trend und können fast in jedem Spielwarengeschäft gekauft werden – oder eben in der ZIB-Bibliothek ausgeliehen.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Jugendfeuerwehr Unna

Der neue Imagefilm der Jugendfeuerwehr Unna: Ehrenamt ist auch etwas für junge Menschen

Hellweger Anzeiger Evangelische Stadtkirche

Schutz vor dem Wasser: Der gemauerte Turm der Stadtkirche ist künftig 35 Zentimeter höher

Meistgelesen