Coronavirus: Nur zwei neue Fälle am Freitag im Kreis Unna

Corona-Pandemie

Der Trend zur Entspannung des Infektionsgeschehens im Kreis Unna hält an. Am Freitag meldete das Gesundheitsamt „nur“ zwei Neuinfektionen mit dem Coronavirus.

Kreis Unna

, 21.08.2020, 14:59 Uhr / Lesedauer: 1 min
Coronatest (Symbolfoto): Die Zahl der bestätigten Neuinfektionen war in dieser Woche rückläufig.

Coronatest (Symbolfoto): Die Zahl der bestätigten Neuinfektionen war in dieser Woche rückläufig. © picture alliance/dpa

Die Zahl der Menschen, die als aktuell mit dem Coronavirus infiziert gelten, ist im Laufe dieser Woche kontinuierlich gesunken. Die Entwicklung setzte sich am Freitag fort.

Ein neuer Fall in Bergkamen und ein weiterer in Fröndenberg kamen hinzu, 15 Menschen mehr als am Donnerstag galten indes als genesen. Die Zahl der aktuell Infizierten im Kreis Unna sank damit um 13 auf 130 Menschen.

Zum Vergleich: Vor einer Woche galten noch 175 Menschen als aktuell infiziert, die sogenannte 7-Tage-Inzidenz lag bei 26,9 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner. Inzwischen liegt sie nur noch bei 7,6, und damit wieder deutlich unter dem NRW-Wert von 11,9.

Ausstehend waren noch die Ergebnisse der zweiten Testung an einer Grundschule in Lünen: Alle getesteten Personen seien negativ, meldete der Kreis Unna. Dabei handelt es sich um die Elisabeth-Grundschule.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt