Unnaer Künstler schreiben Senioren im Haus am Kurpark einen besonderen Brief

dzKunstaktion

Normalerweise sehen sie sich, um gemeinsam kreativ zu sein. Doch weil die Künstler wegen der Corona-Krise derzeit nicht in das Haus am Kurpark kommen können, grüßen sie die Senioren mit einer besonderen Aktion.

Unna

, 08.04.2020, 17:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Damit die Senioren im Haus am Kurpark, die Ilona Hetmann von vielen Kunstaktionen im Haus kennt, die Ostertage trotz der Einschränkungen durch die Corona-Krise unterhaltsam verbringen können, kam die Unnaer Künstlerin auf die Idee, allen Senioren einen Brief zu schreiben.

Jetzt lesen

Hetmann arbeitet im Rahmen der künstlerischen Betreuung mit den Senioren mehrmals pro Woche zusammen. Sie erstellen kleine Kunstwerke aus Acryl oder Pastellfarben und haben schon so manchen inspirierenden Ausflug zusammen unternommen. Ausflüge und Kurse – all das ist zur Zeit jedoch nicht möglich. Das betrifft auch weitere Unnaer Künstler, die mit der Senioreneinrichtung zusammenarbeiten.

Sie schlossen sich kurzerhand der Idee Hetmanns an und so wurde aus einem Brief eine Broschüre mit insgesamt zwölf Briefen. Neben den Künstlern schrieben auch einige Politiker einen Brief. Am Mittwoch überbrachte Ilona Hetmann gemeinsam mit Ingrid Kroll die Broschüre den Bewohnern, die sich sehr über die persönlichen Grüße freuten.

So schrieb der Hörbuchautor Raimon Weber nicht nur einen Brief, sondern überreichte den Mietern vom Haus am Kurpark auch viele seiner Bestseller gegen die Langeweile. Auch die Künstlerin Helga Hartmann hatte ihrem persönlichen Brief eine Lektüre hinzugefügt.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger ABC-Einsatz
Betriebsunfall bei Rhenus in Königsborn löst mehrstündigen Großeinsatz der Feuerwehr aus
Hellweger Anzeiger Pkw-Kollision
Verkehrsring in Unna: Unfallfahrer will Rotlicht wegen Sonnenlicht übersehen haben