Corona jetzt auch an Grundschule Lünern

dzCoronavirus

An der Grundschule Lünern ist ein Schüler mit Corona infiziert. Am Donnerstag werden nun alle Drittklässler der Schule getestet.

Unna

, 23.09.2020, 16:29 Uhr / Lesedauer: 1 min

Eine weitere Schule in Unna ist von einem Corona-Fall betroffen. An der Grundschule in Lünern ist am Mittwoch ein Fall von Corona bekannt geworden. Das Testergebnis eines Schülers des dritten Jahrgangs war positiv. Dies teilt die Stadt Unna in einer Pressemitteilung am Mittwochnachmittag mit.

Jetzt lesen

Alle Schüler des dritten Jahrgangs wurden demnach am Mittwoch von der Schulleitung nach Hause geschickt. Dabei handle es sich nicht um eine Quarantäne, so Stadtsprecher Christoph Ueberfeld auf Nachfrage unserer Redaktion. Die 29 Kinder und drei Lehrer werden nun am Donnerstag vorsorglich beim Kreisgesundheitsamt auf Corona getestet. Einige von ihnen zeigten laut Kreisgesundheitsamt teilweise Corona-Symptome. Wie wahrscheinlich eine Ansteckung ist, ist fraglich, denn der betroffene Schüler befand sich bereits seit geraumer Zeit in häuslicher Quarantäne.

Zuletzt waren das Pestalozzi-Gymnasium (PGU) und die Nicolaischule in Unna von Corona-Fällen betroffen. 30 Schüler sowie elf Lehrer des PGU mussten in Quarantäne, ebenso wie 31 Schüler und vier Mitarbeiter der Nicolaischule. An beiden Schulen ergaben die erfolgten Tests keine weiteren Corona-Fälle, trotzdem dauern die Quarantänen weiter an. Zwei Wochen sind in so einem Fall vorgeschrieben.

Voraussichtlich am Freitag sollen die Ergebnisse der Corona-Tests aus Lünern vorliegen.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Gastronomie
Jung und selbstständig: So bewältigt Konditormeisterin Emily Gorden (24) die Corona-Krise
Hellweger Anzeiger Ferientipps
Tipps zum Ende der Herbstferien: Kino und Kunst, Kettenschmieden und komische Vögel