Das macht Mut: Circus TrDas macht Mut: Circus Travados trotzt der Corona-Krise mit Frauen-WG und Liv

dzCoronavirus

Natürlich ist der Circus Travados geschlossen. Aber die Einrichtung hat Verantwortung für viele Schützlinge auf zwei und vier Beinen. Ein kleines Team improvisiert auf ungewöhnliche Weise.

Königsborn

, 18.03.2020, 15:01 Uhr / Lesedauer: 2 min

Der Circus Travados in Königsborn hat ungewöhnliche Wege gefunden, mit den Folgen der Corona-Krise umzugehen. Auch die Einrichtung im Kurpark ist natürlich inzwischen geschlossen. Aber bestimmte Dinge müssen weitergehen. Die Tiere versorgen sich nicht selbst. Und auch die Schüler bleiben in Kontakt: digital.

Ein Fünf-Frauen-Team hält die Stellung

„Zu fünft bleiben wir einfach hier“, berichtet Circus-Chefin Melanie Talotti. Sie selbst und vier Mädchen beziehungsweise Frauen aus dem Team haben quasi eine WG gegründet, deren Mitglieder mitunter auch vor Ort übernachten. Sie gehen hin und wieder einkaufen oder besuchen ihre Familien, bleiben ansonsten aber unter sich, weitgehend isoliert, so wie es sein soll. „Wir sind hier auf unserer Insel“, sagt Talotti. Neben ihr selbst gehören ihre Tochter Alessia sowie Shari Breitling, Sonja Hartleif und Susi Keil zu diesem eingeschworenen Team.

So ist die Versorgung der Tiere sichergestellt. Sieben Ponys, drei Ziegen, zwei Lamas, ein Esel, ein schottisches Hochlandrind und ein paar Hunde müssen nicht unter Corona leiden.

Circus musste Tore schließen

Besucher hingegen bekommt die Tierschar nicht mehr. Talotti hat die Tore zum Circusgelände geschlossen. „Die Leute sind alle hergekommen“, berichtet sie. Dass es viele Menschen in den Kurpark zieht, kann sie verstehen. Wenn ringsherum in Unna und Umgebung alles schließt, dann sind die Tiergehege ein Ziel, zumal viele Familien nun gerade mit Kindern viel Freizeit füllen müssen. Dass sich zahlreiche Menschen am Circus begegnen, geht aber jetzt nicht mehr.

Circusschülern ist langweilig wie allen

Das fünfköpfige Team auf der Insel Travados leistet derzeit aber noch mehr. Zahlreiche Circusschüler hätten sich gemeldet, denen quasi die Decke auf den Kopf fällt, berichtet Talotti. Mangels Schule und Circustraining ist den Jugendlichen wie vielen anderen langweilig. „Kinder haben auch eine ganz andere Angst als wir“, sagt Talotti. „Wir nehmen ihnen im Moment ja ihre Freiheit“, betont sie mit Blick auf Schulschließungen und das Einschränken von Sozialkontakten.

Der Circus Travados ist geschlossen, aber ein starkes kleines Frauenteam hält die Stellung. Die Damen senden täglich ein Live-Workout via Internet.

Mit der Live-Übertragung halten Melanie Talotti und ihre Mitstreiterinnen den Kontakt zu den Circusschülerinnen. Und sie senden immer warme Worte mit, die auch für andere ermutigend sind. © Circus Travados

Training live im Internet

„Und sie brauchen auch das Training“, sagt die Chefin. „Wir müssen unsere Leute fit halten.“ Aber wie trainieren 140 Schüler gemeinsam, wenn sie sich nicht treffen dürfen? Die Antwort ist Instagram. Über das Netzwerk veröffentlicht das Team Travados täglich ein Live-Workout, also ein Training, das aus der Manege in Echtzeit übertragen wird. „Das ist eingeschlagen wie eine Bombe“, sagt Melanie Talotti.

Sendung täglich um 13.30 Uhr

Täglich um 13.30 Uhr wird gesendet. Wer bei Instagram registriert ist, muss das Profil des Circus unter „circus_travados“ aufrufen, um zuschauen zu können. Die Schüler können daheim zusehen, mitmachen und nachmachen. „So verlieren die Kinder auch nicht den Kontakt mit uns“, sagt die Circuschefin.

Zunächst konzipiert nur für die Circusschüler, erfreut sich das Programm einer wachsenden Beliebtheit. Immer mehr Interessierte erfahren von dem Angebot und schauen zu. „Und es dürfen gerne noch mehr werden“, sagt Melanie Talotti. Von anfangs neun Minuten soll das Live-Workout nach und nach immer länger werden.

Vielleicht ist das Zuschauen für Außenstehende auch so interessant, weil aus der Manege immer auch ein paar ermutigende Worte in die Internet-Welt gefunkt werden, die den Menschen etwas Kraft geben sollen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt