Christina Eifler leitet die Grundschule Hemmerde

dzNachfolgerin von Hans Balter

Christina Eifler heißt die neue Leiterin der Grundschule Hemmerde. Die 43-jährige Pädagogin folgt auf Hans Balter, der vor den Sommerferien verabschiedet wurde. Einen weiten Weg zur Arbeit hat die neue Chefin nicht.

Hemmerde

, 30.08.2018 / Lesedauer: 2 min

15 aufgeregte Erstklässler betraten am Donnerstag zum ersten Mal die Grundschule Hemmerde. Doch sie waren nicht die einzigen, für die der Tag eine Premiere darstellte: Auch Christina Eifler startete in ihre Schulzeit an der Grundschule in Hemmerde. Die 43-Jährige leitet die Grundschule seit dem 1. August; am Donnerstag wurde sie dann auch offiziell in ihr Amt eingeführt.

„Ich freue mich sehr, dass ich an einer kleinen Dorfschule eine so spannende Aufgabe übernehmen darf“, sagt die Pädagogin. Einen weiten Weg zu ihrer neuen Wirkungsstätte hat Eifler nicht: Sie wohnt in Werl – von Hemmerde ein Katzensprung. Sieben Jahre arbeitete Eifler zuletzt an der dortigen Petrigrundschule im Werler Norden als Konrektorin. Vier Jahre davon leitete sie die Schule bereits kommissarisch – eine gute Vorbereitung auf ihre Rektorenstelle in Hemmerde, wie sie selbst sagt.

Schülerzahlen steigen in den nächsten Jahren

„Ich übernehme gerne Verantwortung und gestalte“, erklärt Eifler ihre Motivation, „das wird in einer relativ kleinen Schule eine besondere Herausforderung.“ Mit weniger als 100 Schülern und neun Lehrern ist die Hemmerder Grundschule eine klassische „Dorfschule“. Doch die Zahlen der kommenden Schulanfänger deuten ein Wachstum an. „Hemmerde ist für junge Familien attraktiv, weil es einerseits Dorfcharakter, andererseits aber auch eine sehr gute Infrastruktur hat“, findet Eifler eine Erklärung für die steigenden Schulanfängerzahlen. „Ich freue mich darauf, die Schule beim Wachsen zu begleiten.“

15 Unterrichtsstunden wird Christina Eifler zusätzlich zu ihren Schulleitungsaufgaben noch selbst übernehmen. Ausgebildet wurde sie in den Fächern katholische Religion, Deutsch und Mathematik. „Dass ich so viele Stunden auch weiterhin unterrichte, ist mir sehr wichtig“, sagt Eifler. Privat singt Eifler, die verheiratet ist und zwei Kinder hat, im Chor und engagiert sich in der Propsteigemeinde in Werl.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Trinkhallen

Wenn der Kiosk in Unna nicht zum Denkmal werden soll, muss er vegane Süßigkeiten anbieten

Hellweger Anzeiger Weinfreunde vom Hellweg

Halbtrocken bis feinherb: Weinfreunde erkunden die überraschende Vielfalt des Messweins

Meistgelesen