Mit Video: Christian-Tasche-Filmpreis: Schon jetzt über 200 Bewerbungen

dzKultur

Noch bis zum 15. September können junge Filmemacher ihre Werke für den Christian-Tasche-Filmpreis einreichen. Schon jetzt sind über 200 Kurzfilme eingegangen.

Unna

, 09.09.2019, 12:07 Uhr / Lesedauer: 2 min

Felix Eller ist zufrieden: „Das Festival ist auf dem richtigen Weg.“ Angesichts von 210 Kurzfilmen, die Stand Montag, 9. September, bei dem künstlerischen Leiter des Christian-Tasche-Filmpreises eingegangen sind, trifft diese Aussage wohl zu. Und noch ist die Einsendefrist nicht vorbei.

Jetzt lesen

Junge Filmemacher im Alter von 16 bis 26 Jahren können noch bis Sonntag, 15. September, ihre Kurzfilme einreichen und sich damit um einen der drei Preise des Filmfestivals bewerben, das am 22. und 23. November in Unna stattfindet. Die ersten Preise der Kategorien „Nachwuchs“ und „Fortgeschrittene“ sind jeweils mit 1000 Euro dotiert. Dazu kommt der Publikumspreis, für den es 500 Euro gibt.

Junge Filmemacher sollen sich vernetzen können

Abseits der Preisgelder will Felix Eller den Christian-Tasche-Filmpreis aber vor allem als Chance für junge Filmemacher verstanden wissen, sich untereinander zu vernetzen. Daher plant er in diesem Jahr auch ein erweitertes Programm: „Wir versuchen, am Samstag ein Gespräch hinzubekommen, an dem junge Leute teilnehmen, die in der Filmbranche Fuß gefasst haben.“ Für die jungen Filmemacher, die zum Filmfestival anreisen, ist das eine gute Gelegenheit, Tipps von Profis zu sammeln.

Immer mehr junge Frauen drehen Kurzfilme

Den Grund für die hohen Bewerberzahlen sieht Felix Eller in mehreren Faktoren. „Zum einen hat es sich mittlerweile rumgesprochen, was wir hier in Unna machen, und wir werden in der Filmszene weiter empfohlen“, sagt der Regisseur. Gleichzeitig nehme die Zahl der jungen Frauen, die Kurzfilme drehen, stetig zu - auch das erhöht natürlich die Gesamtzahl der Bewerbungen.

„Bekämen wir das alles noch auf DVD, da würden wir ja durchdrehen.“
Felix Eller, künstlerischer Leiter des Christian-Tasche-Filmpreis

Und dann ist da noch die Technik: „Es sind einfach auch andere Zeiten als zu Beginn des Filmpreises. Früher wurden die Filme noch per Post eingereicht; heute werden sie hochgeladen und uns so zur Verfügung gestellt. Bekämen wir das alles noch auf DVD, da würden wir ja durchdrehen“, sagt Eller.

Die Jury, die über die Kurzfilme entscheiden wird, wird momentan noch final zusammengesetzt. Fest steht bisher, dass Stefan Jürgens, Sönke Möhring, Johannes Rotter und Marcel Becker-Neu sicher dabei sein werden.

Info: Kurzfilme können noch bis Sonntag, 15. September, über die Internetseite christian-tasche-filmpreis.de eingereicht werden. Hier gibt es auch weiterführende Informationen zu den Teilnahmebedingungen.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Mühlhausen/Uelzen

Osterfeldschule: Eltern sagen Ja zur Boule-Bahn, solange sie keine Partytreffs anzieht

Meistgelesen