Cafeteria im Fässchen: Alles wird teurer, nur die Flasche Wasser und das Hühnerei nicht

dzSeniorentreff

Die Politik hat sich geeinigt: Die Café-Preise im Seniorentreff Fässchen sollen um 24 Prozent steigen und damit nicht so stark wie zunächst geplant. Nur die Preise für Sprudel und Frühstückseier bleiben.

Unna

, 11.09.2019, 15:15 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Stadt Unna hatte eine Anhebung der Bewirtungspreise in ihrem Seniorentreff vorgeschlagen. Die bisherigen Preise für Kaffee, Kuchen und Co. im Fässchen gelten seit zehn Jahren. Und selbst mit der vorgesehenen Erhöhung lägen sie noch unter den Preisen der meisten kommerziellen Cafés im Umfeld. Doch der Sozial- und Seniorenausschuss des Rates hatte Bedenken, die Preisanhebungen wie vorgeschlagen mitzutragen. Jetzt sind sie beschlossen, weil sie niedriger ausfallen. So soll ab Oktober beispielsweise das Stück Torte deutlich teurer werden, denn 1,50 Euro dafür erscheint nicht mehr zeitgemäß. Aber künftig soll es nur 2,30 Euro kosten, nicht 2,80 Euro. Blechkuchen wird um 30 statt 50 Cent auf 1,80 Euro erhöht, eine Flasche Wasser gar nicht. Auch der Frühstücksei-Preis bleibt bei 50 Cent. Diese Kompromisse sind das Ergebnis einer weiteren Beratung im Hausbeirat des Fässchens. Die Preiserhöhung liege bei 24 Prozent, wenn die ganze Angebotspalette betrachtet wird. Aus Rücksicht auf die Fässchen-Besucher sollte sie unterhalb von 30 Prozent liegen. Zum Beschluss gehört auch eine künftige Anpassung der Preise, alle zwei Jahre in Zehn-Cent-Schritten, aber nur, wenn sich der Verbraucherpreisindex in einer bestimmten Größenordnung verändert.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Spenden-Fahrräder

Ehrenamtliche Schrauber und Bürgerstiftung Unna bringen Flüchtlinge in Bewegung

Hellweger Anzeiger Mountainbiken in Unna

Wie ein Verein nahe Hannover zu legalen Strecken fürs Mountainbiken kam

Hellweger Anzeiger Mode aus Unna

„My Truck“: So mischt eine Lkw-Werkstatt aus Unna den deutschen Modemarkt auf

Meistgelesen