Café und Lifestyle-Laden unter einem Dach: „Lilos Glück“ eröffnet in Lünern

dzEinzelhandel

Der Dorfladen lässt in Lünern zwar noch auf sich warten, aber am 18. Juni steht trotzdem eine Neueröffnung im Dorf an: „Lilos Glück“ soll eine „Oase für schöne Dinge“ sein, sagt die Inhaberin.

Lünern

, 14.06.2020, 04:55 Uhr / Lesedauer: 2 min

Kerzenständer, Blumenvasen, Kleidung – und all das aus nachhaltiger Herstellung und in zertifizierter Bio-Qualität: Das gibt es in Lünern bald zu kaufen. An der Lünerner Schulstraße eröffnet Agnes Pester ihr Ladenlokal, das eine Mischung aus Café und „Concept-Store“ werden soll. Eine Idee, die erst durch Umwege zustande kam.

Jetzt lesen

Eigentlich wollte Agnes Pester ein Café größeren Stils zusammen mit zwei Partnern dort eröffnen, wo sich einst Lünerns kleiner Lebensmittelladen gegenüber der Grundschule befand. Doch das Projekt scheiterte zu Beginn dieses Jahres an mehreren Faktoren, unter anderem baulichen Vorgaben. Ein schwerer Schlag für Agnes Pester, die das Café-Projekt mit Herzblut verfolgt hatte: „Mein Wunsch war immer, irgendwann ein eigenes Café zu betreiben.“

„Verwendbare Deko“ nennt Agnes Pester das, was sie in ihrem Laden anbietet: Keine Deko, die sinnlos rumsteht, sondern praktische und gleichzeitig schöne Dinge will sie verkaufen.

„Verwendbare Deko“ nennt Agnes Pester das, was sie in ihrem Laden anbietet: Keine Deko, die sinnlos rumsteht, sondern praktische und gleichzeitig schöne Dinge will sie verkaufen. © Anna Gemünd

Das klappt jetzt auch, wenn auch in deutlich kleinerem Rahmen. „Lilos Glück“ – der Name geht auf Pesters Großmutter zurück, die ihr den Sinn für Nachhaltigkeit vermittelte – wird nun in erster Linie ein Treffpunkt sein. „Mein Atelier war schon immer ein Ort für geplante und ungeplante Treffen. Da lag es nahe, nun eine Oase für schöne Dinge zu schaffen, wo ich auch einen Kaffee trinken kann“, sagt die Künstlerin.

„Schöne Dinge“ – das sind für Agnes Pester immer auch Gegenstände und Kleidungsstücke, die nachhaltig produziert worden sind. Mode aus Naturmaterialien eines spanischen Labels, Deko-Artikel einer dänischen Firma, die auf Bio-Qualität und Nachhaltigkeit setzt – all das findet sich jetzt in dem kleinen Geschäft, das gleichzeitig auch das neue Atelier von Agnes Pester bildet. Es ist integriert in das über 200 Jahre alte Fachwerkhaus, das Pester und ihr Mann komplett kernsaniert haben.

Der Innenhof bietet Platz für vier Tische, an denen durstige Radfahrer oder Kaffee-Genießer Platz nehmen können.

Der Innenhof bietet Platz für vier Tische, an denen durstige Radfahrer oder Kaffee-Genießer Platz nehmen können. © Anna Gemünd

Der Innenhof bietet Platz für vier Tische. „Dort kann man wunderbar sitzen und einen Kaffee oder eine Limonade trinken“, sagt Agnes Pester. Die sind natürlich auch in Bio-Qualität und stammen von Firmen, die damit beispielsweise den Brunnenbau in Afrika unterstützen. Agnes Pester setzt auch auf Fahrradfahrer, die das Angebot des „Café-Hofes“ an der Lünerner Schulstraße 3 annehmen werden. „Wir liegen hier direkt an einer Radstrecke, das ist natürlich sehr günstig.“

Eine große Eröffnung wird es nicht geben – Corona lässt das nicht zu. Dennoch freut sich Agnes Pester auf den 18. Juni, wenn sich die Türen von „Lilos Glück“ zum ersten Mal für Kunden öffnen werden. „Ich bin sehr froh, dass sich mit meinem Traum doch noch alles zum Guten gewendet hat.“

Geöffnet hat „Lilos Glück“ ab dem 18. Juni donnerstags und freitags jeweils von 9.30 bis 18.30 Uhr und samstags von 9.30 bis 16 Uhr.
Schlagworte:
Lesen Sie jetzt