C&A bestätigt Streichliste – Klarheit für die drei Standorte im Kreis Unna

dzHandel

Für die C&A-Standorte im Kreis Unna gibt es vorerst Zeichen der Entwarnung. Auf einer aktuellen Streichliste der Textilhandelskette mit 13 auslaufenden Filialen sind sie nicht zu finden.

Unna

, 24.01.2020, 17:11 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Textilhandelskette C&A bestätigt die Aufgabe weiterer Filialen. 13 Standorte stehen auf einer aktuellen Streichliste, die nun vom Unternehmen betätigt wird. Die Standorte im Kreis Unna allerdings stehen nicht darauf.

C&A bestätigt Aufgaben von 13 Filialen

Aktuell bestätigt C&A damit Standortaufgaben in Dessau, Rottenburg, Witten, Stadthagen, Neustadt an der Weinstraße, Emden, Tuttlingen, Mülheim, München, Forchheim, Berlin, Lemgo und Potsdam. Die Liste scheint indes vorläufig zu sein. Die Zahl der Standortaufgaben könne sich im Laufe des Jahres noch geringfügig erhöhen oder auch verringern.

Im Kreis Unna gibt es C&A-Läden in Unna, Schwerte und Lünen

Für C&A-Kunden im Kreis Unna bedeutet dies zumindest eine vorläufige Entwarnung. Die Kette betreibt dort Läden in Unna, Schwerte und Lünen.

Im Dezember waren Pläne für Kostensenkungsmaßnahmen bekannt geworden. Nach Berichten in der Wirtschafts- und Fachpresse hat die Kette ein Sanierungsprogramm mit dem Titel „Turnaround Germany“ aufgelegt.

Jetzt lesen

Seinerzeit war die Rede davon, C&A wolle etwa hundert von 450 Filialen in Deutschland aufgeben. Vom Unternehmen selbst waren diese Meldungen nicht bestätigt worden. Seinerzeit hieß es, dass die Überprüfung von Marktchancen und Rentabilität der Standorte übliches und alltägliches Geschäft sei.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Coronavirus
Coronavirus rückt näher an den Kreis Unna: „Wird uns schneller ereilen, als uns lieb ist“
Hellweger Anzeiger Eishalle Unna
„Unna braucht Eis“ distanziert sich von steigenden Kosten für die Eishalle Unna
Meistgelesen