Bürgerverein Alte Heide bekommt schon viele Anfragen für den geplanten Treffpunkt

dzEhemaliges Sportlerheim

In wenigen Tagen bekommt Alte Heide offiziell sein Bürgerhaus. Eröffnet wird es erst im Sommer, aber die künftigen Betreiber bekommen bereits viele Anfragen - nicht nur aus Alte Heide.

Alte Heide

, 04.03.2019, 11:18 Uhr / Lesedauer: 1 min

Das Vereinsheim des Sportvereins in Alte Heide soll zu einem Bürgertreffpunkt ausgebaut werden. Der Bürgerverein will das Gebäude erhalten und weiterentwickeln. Und es deutet sich an: Das Interesse an dem neuen Treffpunkt ist groß, nicht nur in Alte Heide.

„Es zeigt sich, wie wichtig dieser Ort für Vereine ist.“
Lionel Lach vom Bürgerverein Alte Heide über den geplanten Bürgertreffpunkt

„Wir bekommen viele Anfragen“, berichtet Lionel Lach, Vorsitzender des Bürgervereins. „Es zeigt sich, wie wichtig dieser Ort für Vereine ist.“ Nicht nur Gruppen, die selbst vor Raumproblemen stehen, fragen an, ob und wann sie die neuen Räume zwischen Dreherstraße und Hammer Straße nutzen können. Lach berichtet, er erhalte auch Anfragen von Menschen, die beispielsweise ihren Geburtstag feiern möchten. „Es ruft jede Woche jemand an.“ Genauso ist es geplant.

Der nächste wichtige Termin ist der 21. März. Für diesen Tag ist die feierliche Vertragsunterzeichnung mit dem Bürgerverein und Unnas Bürgermeister Werner Kolter geplant. Die Stadt Unna wird dem Verein die Immobilie übertragen. Der Verein will sie dann am 1. Juli 2019 als Bürgerhaus eröffnen.

Um die neue Nutzung des früheren Sportlerheims zu ermöglichen, soll das Innere der Immobilie umgebaut werden. Auch im Außenbereich sind Umgestaltungen geplant. Aus Umkleiden und Duschen wird ein Gesellschaftsraum.

Jetzt lesen

Weitere Informationen und Kontaktdaten gibt es auf der Internetseite des Vereins unter www.buergervereinalteheide.de
Lesen Sie jetzt
Meistgelesen