Unnas Innenstadt soll auch 2020 von der Blütenpracht üppiger Blumenkörbe geschmückt werden

dzSponsorensuche

Blumen zählen zu den günstigen Wegen, einen Raum schöner zu machen – außer, wenn dieser Raum die Innenstadt ist und 200 Töpfe bepflanzt und gepflegt sein wollen. Unnas Blumenschmuck braucht Förderer.

Unna

, 16.10.2019, 13:51 Uhr / Lesedauer: 2 min

Für den Blumenschmuck in der Innenstadt hat Unna auch in diesem Jahr viel Zuspruch erhalten. Geranien, Petunien und eine vom Imkerverein ausgesuchte „Butterfly-Mischung“ haben sich als fleißige Dauerblüher erwiesen.

Wöchentlich gegossen durch eine Fachfirma aus den Niederlanden, sind die Blumenkörbe an Laternen und Schildermasten in der Innenstadt in den vergangenen Monaten immer bunter und üppiger geworden. Noch jetzt – Mitte Oktober – bringt die Pflanzaktion eine unübersehbare Pracht in die Innenstadt. 2020 soll das wieder geschehen. Dafür aber braucht es Förderer.

Jetzt lesen

Der City-Werbering hatte die Aktion 2018 ins Leben gerufen. Anlässlich des 30-jährigen Bestehens wollte der Zusammenschluss der Geschäftsleute in Unna der Stadt und ihren Besuchern ein Geschenk machen. Das kam so gut an, dass Unna gar nicht mehr ohne diesen Schmuck durchs Sommerhalbjahr kommen möchte. Nur: Da der City-Werbering sie nicht dauerhaft allein finanzieren kann, beteiligen sich inzwischen auch andere Spender und Sponsoren, die Unna zum Blühen bringen wollen.

Fast 20.000 Euro für knapp 200 Blumenkörbe

An und für sich gelten Blumen als günstiger Weg, einen Raum zu verschönern. In einer Innenstadt allerdings sind ganz andere Dimensionen nötig, um eine Wirkung zu erzielen. 197 Behälter an 109 Standorten waren im April montiert und bepflanzt worden, 21 als einzelner Korb und 88 als Doppelfach für einen besonders üppigen Blütenball. Gekostet hat das fast 20.000 Euro.

Der City-Werbering nimmt nun die Suche nach Unterstützern für das kommende Jahr auf. Spender, die sich in diesem Jahr an der Finanzierung der Aktion beteiligt haben, werden angeschrieben, erklärt Unnas Stadtmarketing-Chef Horst Bresan als Sprecher für den City-Werbering. „Das ist aber keine geschlossene Gesellschaft. Wer sich neu an der Aktion beteiligen möchte, ist willkommen. Wir können sie dann vielleicht sogar ausweiten.“

Unnas Innenstadt soll auch 2020 von der Blütenpracht üppiger Blumenkörbe geschmückt werden

City-Werbering und Stadtmarketing wollen Unna auch 2020 mit Blumen schmücken. Jetzt läuft die Suche nach Spendern und Sponsoren an. © Sebastian Smulka

Blumenschmuck auch am Verkehrsring

Schon in diesem Jahr war die Zahl der Pflanzkörbe gegenüber der Premiere 2018 ausgeweitet worden. In der unmittelbaren Innenstadt hängen diesmal auch an Straßen in der zweite Reihe Pflanzenkörbe. Und wer von auswärts kommt, wird gleich auf dem Verkehrsring von Blumenampeln begleitet. „Gerade am Ring könnten wir uns aber noch mehr Körbe vorstellen, denn auch die Bepflanzung dort auf Höhe des Westfriedhofes sind wir sehr oft angesprochen worden.“

Die derzeitige Bepflanzung wird noch bis zum 13. November zu sehen sein.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Weihnachtsmarkt Unna

Ein Brunnen als Kunstwerk und Tiroler Spezialitäten: Das ist neu auf dem Weihnachtsmarkt Unna

Hellweger Anzeiger Komplize flüchtig

Schnückel-Mitarbeiter fangen Ladendieb nach Verfolgungsjagd durch Unnas Innenstadt

Meistgelesen