Die Bewässerungsbeutel der Bäume am Südring sind nicht an den Stämmen, sondern an den Stützpfosten angebracht. So sollen die jungen Bäume besser Wurzeln entwickeln. © Claudia Pott
Natur in Unna

Bewässerung am Pfahl und nicht am Baumstamm: Konstruktion irritiert Unnaer

Am Südring wächst aktuell eine Reihe junger Bäume in die Höhe. Damit sie gut über die trockenen Tage kommen, werden sie mithilfe von Säcken bewässert. Die stehen aber nicht am Stamm, sondern am Stützpfahl.

Nanu? Werden hier die Pfähle bewässert und nicht Baumstämme? Das hat sich mit einem Augenzwinkern ein Unnaer gefragt, der kürzlich am Südring vorbeifuhr. Dort steht eine Reihe junger Bäume, die mit Holzpfählen und Bewässerungssäcken beim Wachsen unterstützt werden. Die Beutel geben durch ihre Öffnungen nach und nach Wasser an den Boden ab. Was den Unnaer nun wunderte: Die Säcke wurden nicht um die Baumstämme herum angebracht, sondern um die Stützpfeiler.

Baumstämme sollen nicht zu lange feuchtgehalten werden

Wasser aus den Beuteln erreicht die Baumwurzeln

Über die Autorin
Redakteurin
Jahrgang 1991. Vom Land in den Ruhrpott, an der TU Dortmund studiert, wohnt jetzt in Bochum. Hat zwei Katzen, liest lieber auf Papier als am Bildschirm. Zu 85 Prozent Vegetarierin, zu 100 Prozent schuhsüchtig.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.