Zwei Tage Engpass am Ostring: Abbiegespur wird saniert - Umweg für Fußgänger

dzBaustelle

Eine Straßenausbesserung sorgt für zwei Tage für einen Engpass am Ostring. Pendler zu Fuß und auf Rädern sollten etwas mehr Zeit einplanen.

Unna

, 23.10.2019, 15:34 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Kreuzung Ostring/Morgenstraße wird für voraussichtlich zwei Tage zu einem Nadelöhr. Die Stadt Unna kündigt Asphaltarbeiten an. Ausgebessert wird die Oberfläche der Rechtsabbiegespur vom Ring in Richtung Morgenstraße. Diese Fahrspur wird deswegen von Donnerstag bis voraussichtlich Freitag dieser Woche, 24. und 25. Oktober, gesperrt. Die Stadt rechnet damit, dass die Baustelle am Donnerstag früh morgens eingerichtet wird. Eine genaue Zeit sei nicht bekannt, da die beauftragte Baufirma eigenständig vorgehe, so Verwaltungssprecher Christoph Ueberfeld.

Jetzt lesen

Autos können weiter rechts abbiegen

Das Rechtsabbiegen vom Ring auf die Morgenstraße soll auch während der Sperrung möglich bleiben. Ueberfeld kündigt an, dass die mittlere Fahrspur gleichzeitig auch als Abbiegespur dienen soll. Fußgänger werden den Ostring nicht auf der Seite von Antenne Unna überqueren können. Sie müssen zunächst über die Morgenstraße in Richtung Bahnhof gehen, dann nach links über den Ring in Richtung Innenstadt.

Die nächste Behinderung für den Verkehr am Innenstadtring ist ebenfalls schon angekündigt und wird wohl deutlich umfangreicher: Straßen NRW lässt im November die Fahrbahnoberfläche im Ringtunnel sanieren.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Autobahnbaustelle

Betonschere und Steinmeißel: So soll der Abriss der Autobahnbrücke am Afferder Weg ablaufen

Hellweger Anzeiger Straßenverkehr

Durchgehendes Tempolimit für Unna überzeugt nicht jeden, „Rennstrecken“ aber auch nicht

Hellweger Anzeiger Viktoriastraße

Tempo-20-Schilder reichen nicht: Anwohner reicht nächste Klage gegen Stadt Unna ein

Hellweger Anzeiger Autobahnbaustelle

Straßen NRW reißt Autobahnbrücke in Unna ab: Afferder Weg an der A1 wird halb gesperrt

Meistgelesen