Baustelle auf dem Markt: Stadtwerke lassen versenkbare Steckdose reparieren

dzBauarbeiten

Bauarbeiten auf dem Alten Markt sorgen für Aufsehen. Fahrzeuge und Material deuten auf ein mittelgroßes Tiefbauprojekt hin. Doch dahinter steckt nur eine Reparatur.

Unna

, 13.01.2020, 14:07 Uhr / Lesedauer: 1 min

Mit mehreren Fahrzeugen und Bagger waren Bauarbeiter am Montag zum Alten Markt ausgerückt. Der Aufwand deutete auf ein Tiefbauprojekt mittlerer Größe hin. Doch die Arbeiten sollten schneller erledigt sein. Einer der Senk-Elektranten sei beschädigt worden und müsse repariert werden, teilte Dietmar Biermann, Technischer Prokurist bei den Stadtwerken Unna, mit. Im Markt sind an mehreren Stellen Steckdosen versenkt. Sie können bei Bedarf auf dem Boden gefahren werden, etwa wenn für den Wochenmarkt oder andere Veranstaltungen Strom benötigt wird. Bei einer dieser Veranstaltungen war es zu einem Schaden an dem Gerät vor Hussel gekommen.

Die Reparatur sei an sich eine oberirdische Maßnahme, so Biermann, die Arbeiter hätten aber teils bis zu 30 Zentimeter tief in den Markt eingreifen müssen. Dazu mussten auch Pflastersteine aufgenommen und neu verlegt werden, daher auch der Aufwand mit Bagger. Größere Auswirkungen auf den Wochenmarkt solle die Maßnahme nicht haben, sagte Biermann am Montag.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Holocaust-Gedenken
Gegen das Vergessen: Unnaer putzen 166 Stolpersteine zum 75. Jahrestag der Auschwitz-Befreiung
Hellweger Anzeiger Holocaust-Gedenken
Mahnung und Erinnern: Im Unnaer Rathaus wird der Opfer des Nationalsozialismus gedacht
Hellweger Anzeiger Drogensucht
Lüsa schlägt Alarm: Ärztliche Versorgung Drogensüchtiger in Unna droht zusammenzubrechen