Baubeginn an der Hertingerstraße in Unna

dzEinbahnstraße

Im dritten Anlauf hat es geklappt: An der Hertingerstraße in Unna laufen seit Dienstagmorgen die Arbeiten an der Fahrbahn zwischen B1 und Hertinger Tor.

Unna

, 09.10.2018, 11:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

Mit schwerem Gerät fräst die Dortmunder Baufirma die alte Straßendecke ab, bevor Fahrzeuge auf einem Abschnitt von 250 Metern wieder ebenmäßigen Untergrund bekommen sollen.

Nach dem verzögerten Beginn herrscht im Rathaus der Stadt dennoch Zuversicht, dass die Arbeiten nun zügig durchgeführt werden können. Die Startschwierigkeiten waren nicht technischer, sondern bürokratischer Natur: Weil eine Genehmigung gefehlt hat, durfte die Firma einfach noch nicht tätig werden. Grundsätzlich aber handelt es sich um ein erfahrenes Unternehmen, mit dem die Stadt schon oft zusammengearbeitet hat. Und die Wetteraussichten für die kommenden Tage sind gut.

Wenn nichts mehr schief geht, sollte die runderneuerte Straße zum Ende der nächsten Woche fertig sein. Für den Auftrag des frischen Asphalts und eine 24-stündige Ruhephase danach ist eine Vollsperrung des Abschnittes nötig. Bis dahin läuft der Verkehr mit Einbahnregelung von der B1 in Richtung Stadtring durch die Baustelle.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt
Meistgelesen