In der Innenstadt von Unna werden gerade 1,2 Kilometer Abwasserkanal saniert

dzBauarbeiten

Es sieht sie zwar keiner, aber ohne sie wäre es ganz schön unangenehm: Knapp 1,2 Kilometer Abwasserkanal werden aktuell in Unnas Innenstadt saniert. Die Arbeiten laufen unter Zeitdruck.

Unna

, 29.08.2019, 11:26 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die großen gelben Wagen sind nicht zu übersehen: Am Mittwochabend standen sie bereits auf dem Marktplatz, am Donnerstagvormittag auch an der Wasserstraße. Ihre Aufgabe liegt jedoch einige Meter unter dem Asphalt: Die Stadtbetriebe lassen die Abwasserkanäle in der Innenstadt sanieren.

Jetzt lesen

Im Rahmen einer regelmäßigen Überprüfung der Kanäle wurden Schäden entdeckt, die durch die Sanierung nun behoben werden. Dabei kommt das sogenannte „Inliner-Verfahren“ zum Einsatz: Dabei wird ein Schlauch in das bestehende Rohr eingezogen und durch Trocknung so ausgehärtet, dass er quasi zu einem neuen Rohr im alten Rohr wird.

In der Innenstadt von Unna werden gerade 1,2 Kilometer Abwasserkanal saniert

Mit einem Kamerafahrzeug wird das Altrohr untersucht, bevor der neue Schlauch eingezogen wird. © Anna Gemünd

Die Vorarbeiten – das Freifräsen des alten Rohres – wurden bereits vor zwei Wochen erledigt, jetzt steht die Hauptarbeit an: Die Schläuche werden in kleinen Abschnitten eingezogen und anschließend ausgehärtet. Dazu stehen die gelben Fahrzeuge an den Gullydeckeln: In ihnen befindet sich das Gerät, das den Schlauch aufheizt und dadurch fest werden lässt.

„Wir arbeiten innerhalb des gesamten Innenstadtrings und haben bewusst den Bereich Marktplatz jetzt im Fokus, damit es keine Kollisionen mit dem Stadtfest gibt“, sagt Thomas Matter von den Stadtbetrieben.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Fridays for Future

Mit vielen Fotos und Video: 1100 Schüler und Erwachsene protestieren in Unna für das Klima

Hellweger Anzeiger Bombentrichter

FDP: Mountainbiking im Bornekamp ist okay, wenn die Sicherheitsfragen geklärt sind

Meistgelesen