Bäume in der Massener Heide fallen für den Brückenneubau

dzAutobahnbrücke Liedbachtal

Baumfällungen in der Massener Heide haben im Frühling Besorgnis ausgelöst. Nun steht eine weitere Rodung bevor. Und auch diesmal hat die Autobahn etwas damit zu tun.

Unna

, 07.06.2020, 04:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein Teil der Pappeln, die im Frühling in der Massener Heide gefällt wurden, hat die Sicherheit auf der Autobahn gefährdet. Ältere und kranke Bäume hätten bei einem Bruch auf die Fahrbahn stürzen können. Der Eigentümer reagierte auf Hinweise von Straßen NRW sehr konsequent: Um nicht immer wieder nacharbeiten zu müssen, ließ er ein kleines Wäldchen zwischen A1 und Reitsportzentrum gleich komplett roden.

Die Eingriffe in das Landschaftsbild fallen auf und haben Besorgnis ausgelöst. Viele Menschen in Unna sind für Umweltbelange sensibilisiert und schauen genau hin, wenn Bäume gefällt werden.

Jetzt lesen

Nun steht für den Bereich eine weitere Rodung an. Sie steht ebenfalls im Zusammenhang mit der Autobahn, hat aber doch einen anderen Grund. Nicht die Verkehrssicherheit, sondern der geplante Neubau der Autobahnbrücke Liedbachtal erfordere die Abholzung weiterer Bäume.

Straßen NRW kündigt die „Holzeinschlagarbeiten in Vorbereitung auf die Brückenbaumaßnahmen“ nun für den Herbst dieses Jahres an. Der genaue Termin folgt noch.

Die Autobahnbrücke der A1 muss ersetzt werden, weil sie den zunehmenden Lasten des Güterverkehrs nicht mehr dauerhaft gewachsen ist. Ihr Neubau soll im kommenden Jahr erfolgen. Im Vorfeld will Straßen NRW die Pläne noch einmal bei einer Bürgerversammlung vorstellen.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Herz Jesu Königsborn
Fassade, Dach und Reinigung: Kirchturm soll Schritt für Schritt saniert werden
Hellweger Anzeiger Hofmärkte in Unna
Regionalität und „Bio dort, wo es geht“ sind die Schwerpunkte auf dem Hofmarkt Stockum