Autofahrer kann Raser ausweichen, prallt aber gegen eine Straßenlaterne

Verkehrsunfall

Die Polizei ermittelt nach einer Unfallflucht in Billmerich. Am Montagmittag konnte ein Autofahrer aus Fröndenberg einen Zusammenstoß mit einem anderen Fahrzeug nur ganz knapp verhindern.

Unna

, 20.08.2019, 13:07 Uhr / Lesedauer: 1 min
Autofahrer kann Raser ausweichen, prallt aber gegen eine Straßenlaterne

Die Polizei sucht nach einem Raser, der in Billmerich unterwegs war. © picture alliance / dpa

Nach einer Unfallflucht in Billmerich hat die Polizei Ermittlungen aufgenommen. Sie sucht nach Zeugen, die Hinweise zu einem Unfall geben können.

Am Montagmittag, 19. August, war ein 36-jähriger Fröndenberger mit seinem schwarzen Mitsubishi Outlander auf der Buschstraße unterwegs. Er fuhr aus Billmerich in Richtung Holzwickede.

Mercedes mit hohem Tempo

Der Mann sagt, ihm sei dort ein dunkelblauer Mercedes entgegengekommen, der sich mit hoher Geschwindigkeit mitten auf der Straße befunden habe. Um einen Zusammenprall zu vermeiden, habe er sein Fahrzeug stark abgebremst und sei auf den Grünstreifen ausgewichen. Dort kollidierte er dann allerdings mit einer Straßenlaterne, die komplett abknickte und zu Boden fiel. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt etwa 13.000 Euro.

Brillenträger am Steuer

Das entgegenkommende Fahrzeug habe seine Fahrt fortgesetzt. Es soll sich um einen neueren Mercedes der A- oder B-Klasse in dunkelblau-metallic gehandelt haben. Der Fahrer oder die Fahrerin soll eine Brille getragen haben.

Hinweise zum Unfall, dem beteiligten Fahrzeug sowie dem Fahrer oder der Fahrerin erbittet die Polizei unter der Rufnummer (02307) 921-3220 oder 921-0.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Telefonbetrug
„Sie Strolch!“ Unnaer Seniorin wimmelt betrügerischen „Apothekerverband“-Anrufer brüsk ab
Meistgelesen