Auto kommt in Hemmerde von B1 ab und landet im Feld

dzFahrer unverletzt

Bei einem Alleinunfall auf der B1 in Höhe Hemmerde ist ein älterer Mann offenbar mit dem Schrecken davon gekommen. Sein Fahrzeug kam aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und erst auf einem Feld zum Stehen.

Hemmerde

, 09.10.2018, 14:14 Uhr / Lesedauer: 1 min

Um kurz nach 13 Uhr ist am Dienstagmittag ein Autofahrer mit seinem Fahrzeug von der B1 abgekommen. In Höhe Hemmerde blieb das Fahrzeug auf einem Feld stehen.

Der Mann war in Fahrtrichtung Werl unterwegs, als er mit seinem Fahrzeug nach links von der Fahrbahn abkam und geradeaus in den angrenzenden Acker fuhr. Dort kam sein Fahrzeug zum Stehen. Laut Polizei war der Mann augenscheinlich unverletzt, wurde aber vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Möglicherweise war ein medizinischer Grund ausschlaggebend für den Unfall.

Die Kameraden der Feuerwehr-Löschgruppen Hemmerde und Siddinghausen waren ebenso im Einsatz wie die Hauptwache und der vorsichtshalber angeforderte Rettungshubschrauber Christoph 8, der jedoch nicht gebraucht wurde.

Der Verkehr auf der Bundesstraße läuft mittlerweile wieder normal.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Anti-Atomkraftbewegung
Proteste in Unna und weiteren NRW-Städten bremsen Atommülltransport nach Russland aus
Hellweger Anzeiger Kommunalwahl 2020
Diese Frau will für Bündnis 90/Grüne in den Bürgermeistersessel im Unnaer Rathaus
Meistgelesen