Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Auto kollidiert mit 15-jähriger Radfahrerin in Königsborn

Verkehrsunfall

Verletzt wurde sie nicht, doch ihr Fahrrad wurde beschädigt: Eine 15-Jährige ist am Freitag mit einem Auto kollidiert. Die Autofahrerin fuhr davon, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Königsborn

, 12.01.2019 / Lesedauer: 2 min
Auto kollidiert mit 15-jähriger Radfahrerin in Königsborn

Die Polizei nimmt Hinweise zu der flüchtigen Autofahrerin entgegen. © picture alliance / dpa

Am Freitag kam es um 13.45 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit Flucht an der Friedrich-Ebert-Straße/Ecke Parkstraße. Zur Unfallzeit befuhr eine 15-jährige Radfahrerin aus Unna die Friedrich-Ebert-Straße in Fahrtrichtung Kamen. Zeitgleich bog eine Fahrzeugführerin mit ihrem Pkw in die Parkstraße ab.

Es kam zur Kollision beider Fahrzeuge. Die Radfahrerin kam dabei zu Fall. Die Autofahrerin stieg aus dem Fahrzeug aus und fragte die Jugendliche, ob sie sich verletzt habe. Als die 15-Jährige dies verneinte, stieg die Frau in ihr Auto und verließ die Örtlichkeit. Um eine Schadensregulierung kümmerte sie sich nicht.

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 180 Euro. Die Fahrzeugführerin wird wie folgt beschrieben: Die Flüchtige ist etwa 55-65 Jahre alt, hat kurze blonde Haare und ist etwa 1,65 m bis 1,70 m groß. Sie war mit einem türkisfarbenen Pkw Cabrio mit Metalldach unterwegs.

Die Geschädigte vermutet, dass es sich um einen Peugeot 200 cc oder Opel Tigra gehandelt hat. Einen Teil des amtlichen Kennzeichen konnte sie sich merken. Die Ermittlungen zu den Halterdaten der flüchtigen Frau dauern an. Wer kann sachdienliche Angaben machen? Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer (02303) 921 3120 oder (02303) 921 0 entgegen.

Lesen Sie jetzt