Hubert Hüppe (CDU) ist doch noch die Rückkehr in den Bundestag gelungen. Das steht fest, nachdem alle Stimmen ausgezählt sind. © Raulf, Thomas
Zitterpartien vorbei

Auch Hüppe und Sacher ziehen in den Bundestag ein

Nachdem die SPD mit Oliver Kaczmarek das Direktmandat im Wahlkreis Unna I geholt hat, haben nun auch Hubert Hüppe (CDU) und Michael Sacher (Grüne) den Sprung nach Berlin geschafft.

Das vorläufige amtliche Endergebnis der Bundestagswahl liegt vor – und damit ist auch eine Nacht des Zitterns vorbei. Während sich bei Michael Sacher abzeichnete, dass ihm über die Reserveliste der Grünen in NRW noch der Einzug in den Bundestag gelingen könnte, hatte Hubert Hüppe diese Option schon fast abgeschrieben. Wie der Bundeswahlleiter am Morgen jedoch mitgeteilt hat, haben beide Kandidaten auf dem jeweils letzten Platz ihrer Landeslisten noch den Sprung nach Berlin geschafft.

Das letzte von elf CDU-Landestickets

Später Lohn für Sacher

Über den Autor
Redakteur
Gebürtiger Mendener, inzwischen in Werne an der Lippe zuhause. Jahrgang 1975. Seit April 2010 im Zeitungsverlag Rubens. Liebt das Lokale und den Kontakt zu den Menschen. Privat Gladbach-Fan, Hühnerhalter und Vater einer Tochter.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.