Attacke mit Messer an Sparkasse: Polizei fasst Tatverdächtigen

Polizeieinsatz

Ein Streit zwischen zwei Männern hat am Samstagabend dazu geführt, dass einer der beiden ein Messer zückte und sein Gegenüber verletzte. Die Polizei konnte kurz darauf einen Verdächtigen festsetzen.

Unna

, 16.11.2019, 22:22 Uhr / Lesedauer: 1 min

Am späten Samstagabend war ein 27-jähriger Tatverdächtiger bereits in Gewahrsam zu Befragung durch die Beamten, wie die Leitstelle der Polizei im Kreis Unna auf Nachfrage mitteilte. Das 54-jährige Opfer des Messerangriffs wurde derweil bereits in ein Dortmunder Krankenhaus gebracht. Der Gesundheitszustand des Mannes ließ es ersten Erkenntnissen zu, dass auch das Opfer bereits zum Fall vernommen wurde.

Attacke mit Schälmesser

Ausgelöst wurde die Attacke durch einen Streit vor der Sparkassenfiliale an der Fliederstraße um kurz nach 20 Uhr. In der Folge zückte der Angreifer nach ersten Ermittlungen ein Schälmesser und stach zu. Kurz darauf war die Polizei bereits alarmiert und konnte den Tatverdächtigen stellen und zur Vernehmung auf die Wache bringen.

Opfer und der vermeintliche Täter stammen aus Unna. Nähere Hintergründe zur Tat konnte die Polizei am Abend noch nicht machen.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Typisierung
Ganz Lünern hilft bei der Suche nach dem genetischen Zwilling von Annette Mattick
Hellweger Anzeiger Radverkehr
Mit neuen Radstellflächen wollen Unnas Grüne auch den Autoverkehr am Lindenplatz beruhigen
Meistgelesen