Asche aus dem Kamin setzt Hecke in Brand

dzFeuer in Afferde

Ein Heckenbrand hat am Montagmorgen in Afferde die Feuerwehr auf den Plan gerufen. Offenbar hatte jemand Asche unvorsichtig entsorgt – sich dann aber auch selbst um die Folgen gekümmert.

Afferde

, 23.12.2019, 13:59 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Feuerwehr hatte nicht mehr allzu viel zu tun, als sie am Montagmorgen zur Vaersthausener Straße in Afferde eilte. Sie war wegen eines Heckenbrands alarmiert worden.

Rund zwei Meter Grün standen in Flammen. Ein Anwohner löschte die Sträucher selbst und kam damit der Feuerwehr zuvor, die recht schnell wieder abrücken konnte. Laut Polizei hatte jemand heiße Asche aus dem Kamin im Garten entsorgt und dadurch versehentlich die Hecke in Brand gesetzt.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Betrug
Unnaerin bestellt Waren im Wert von 1700 Euro – die Rechnungen bekommen die Verwandten
Meistgelesen