Ampeltest an der Viktoriastraße erst im Januar 2019

dzKreishauskreisel

Die Stadt verschiebt das Experiment Viktoriastraße auf das neue Jahr. Erst im Januar soll die Bedarfsampel für Fußgänger und Fahrradfahrer am Kreishauskreisel aufgestellt werden.

Unna

, 19.11.2018, 17:28 Uhr / Lesedauer: 1 min

Das berichtete Stadtsprecher Oliver Böer am Montag. Ausschlaggebend für diese Entscheidung ist das Ziel, die Testphase möglichst ohne Unterbrechungen laufen zu lassen. Würde die Ampel noch im November oder Dezember aufgestellt, wären die Weihnachtsferien eine sichere Unterbrechung. Verkehrsarme Zeiten würden die Datenerhebung verfälschen, und das wollen die Stadt und ihr Verkehrsgutachter verhindern.

Drei Monate lang soll der Verkehrsversuch laufen. Der Gutachter soll ermitteln, ob der Verkehr im Kreisel flüssiger wird, wenn an der Viktoriastraße eine Ampel den Strom von Fußgängern und Radfahrern reguliert. In der vergangenen Woche hatten Kameras die bisherige Situation dokumentiert.

Jetzt lesen

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Umgehungsstraße gegen Dauerstau

Den Stöpsel gegen den Stau rund um Ikea ziehen: Alle Grundstücke für die Westtangente im Sack

Hellweger Anzeiger Straßen

Fördergelder für die Anwohner: Linke sehen Chance für Ausbau der Burgstraße in Unna

Hellweger Anzeiger Protest der Landwirte

Mit Umfrage: „Irre“, „mega“ und empört – so reagierte Unna auf die Traktor-Demo nach Bonn

Meistgelesen