Alle Augen waren auf Unna gerichtet: Samstagabend hat „All eyes on you“ Premiere in Felix Ellers Heimatstadt gefeiert. Und es gab noch eine Premiere: Eller fehlten die Worte

Unna

, 20.10.2018, 21:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Roter Teppich, Blitzlichtgewitter und Standing Ovations: „All eyes on you“ hat am Samstagabend Premiere in der Stadt gefeiert, in der der Film entstand. Schon zwei Stunden vor der Vorstellung tummelten sich die ersten Gäste auf dem Lindenplatz. Hier hatte Justus Vrede seinen großen Auftritt: Als Grusel-Clown schlenderte er über den Platz, schlich sich an ahnungslose Passanten heran und erschreckte sie mit einem fröhlichen „Juhuu“.

„All eyes on you“ begeistert Unna

Justus Vrede (Mitte) erschreckte die Passanten vor dem KIno. © UDO HENNES

Der 21-jährige Darsteller des Theater Narrenschiff unterhielt die frühen Premierengäste, bis die ersten Promi-Shuttles vorfuhren. Darsteller, Produzent, Sponsoren, Techniker – sie alle schritten den roten Teppich ab und wurden mit Applaus begrüßt. Der Mann, der das alles zu verantworten hatte, hatte sich dagegen schon früh unter die Gäste auf den Lindenplatz gemischt und beobachtete mit einem leisen Lächeln im Gesicht das, was da passierte:Felix Eller wirkte vorfreudig ruhig, als nach und nach immer mehr Menschen vor dem Kino eintrafen.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Premiere von "All eyes on you" in Unna

Am 20. Oktober feierte Felix Ellers neuer Film "All eyes on you" Premiere in Unna. Zahlreiche prominente Gäste schritten über den roten Teppich.
20.10.2018
/
Premiere All eyes on you - Felix Maxim Eller© UDO HENNES
Premiere All eyes on you - Felix Maxim Eller© UDO HENNES
Premiere All eyes on you - Felix Maxim Eller© UDO HENNES
Premiere All eyes on you - Felix Maxim Eller© UDO HENNES
Premiere All eyes on you - Felix Maxim Eller© UDO HENNES
Premiere All eyes on you - Felix Maxim Eller© UDO HENNES
Premiere All eyes on you - Felix Maxim Eller© UDO HENNES
Premiere All eyes on you - Felix Maxim Eller© UDO HENNES
Premiere All eyes on you - Felix Maxim Eller© UDO HENNES
Premiere All eyes on you - Felix Maxim Eller© UDO HENNES
Premiere All eyes on you - Felix Maxim Eller© UDO HENNES
Premiere All eyes on you - Felix Maxim Eller© UDO HENNES
Premiere All eyes on you - Felix Maxim Eller© UDO HENNES
Premiere All eyes on you - Felix Maxim Eller© UDO HENNES
Premiere All eyes on you - Felix Maxim Eller© UDO HENNES
Premiere All eyes on you - Felix Maxim Eller© UDO HENNES
Premiere All eyes on you - Felix Maxim Eller© UDO HENNES
Premiere All eyes on you - Felix Maxim Eller© UDO HENNES
Premiere All eyes on you - Felix Maxim Eller© UDO HENNES
Premiere All eyes on you - Felix Maxim Eller© UDO HENNES
Premiere All eyes on you - Felix Maxim Eller© UDO HENNES
Premiere All eyes on you - Felix Maxim Eller© UDO HENNES
Premiere All eyes on you - Felix Maxim Eller© UDO HENNES
Premiere All eyes on you - Felix Maxim Eller© UDO HENNES
Premiere All eyes on you - Felix Maxim Eller© UDO HENNES
Premiere All eyes on you - Felix Maxim Eller© UDO HENNES
Premiere All eyes on you - Felix Maxim Eller© UDO HENNES

Als er wenig später selbst über den roten Teppich schritt, bekam er das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht. „Ich bin immer wieder begeistert, wie viel Talent in Unna steckt. Wir haben Leute aus Köln und Düsseldorf gecastet, aber die Besten kamen aus Unna“, erzählte er im Kurz-Interview auf dem roten Teppich.

„All eyes on you“ begeistert Unna

Premiere All eyes on you - Felix Maxim Eller © UDO HENNES

Von dem „Unna-Talent“ konnten sich die VIP-Gäste der 18-Uhr-Vorführung im Saal 1 als Erstes überzeugen. Den ersten Applaus gab es dort bereits, als die auch von Eller produzierten Werbefilme vor dem Film liefen. Doch das war kein Vergleich zu dem, was nach der letzten Szene von „All eyes on you“ passierte: Alle Zuschauer erhoben sich von ihren Sitzen und zollten Felix Eller und seinem Team minutenlan Applaus. Und Eller? Der war sprachlos. „Ich brauche gerade einen Moment“, stammelte er, sichtbar gerührt und fast den Tränen nahe. Ein Heimspiel in Unna ist eben doch eine andere Nummer – Shanghai und New York hin oder her.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Radverkehr
Mit neuen Radstellflächen wollen Unnas Grüne auch den Autoverkehr am Lindenplatz beruhigen
Hellweger Anzeiger Kultur
Völkerverständigung: Portugiesischer und griechischer Verein schließen sich zusammen