Alarmstufe Rot für die Veranstaltungsbranche: Alter Markt in Unna leuchtet am Montag

dzCorona-Krise

Firmen, die auf Lichttechnik für Veranstaltungen spezialisiert sind, leiden in der Corona-Krise massiv: Um auf ihre Situation aufmerksam zu machen, leuchtet der Marktplatz in Unna am Montag in Rot.

Unna

, 22.06.2020, 11:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Keine Partys, keine Konzerte und selbst das Stadtfest Unna steht auf der Kippe: Für diejenigen, die ihr Geld damit verdienen, Veranstaltungen ins rechte Licht zu rücken, bedeutet die Corona-Krise einen Tiefschlag. Seit Monaten bleiben die Aufträge aus - und wirklich verbessern wird sich die Lage auch in den kommenden Wochen nicht. Auch in Unna wird daher am Montag die „Alarmstufe Rot“ ausgerufen - im wahrsten Sinne des Wortes.

Jetzt lesen

Zusammen mit dem Stadtmarketing Unna wird die Unnaer Showtechnik-Firma „Backstage“ den Unnaer Marktplatz in der Nacht von Montag auf Dienstag rot ausleuchten. Damit beteiligt sich Unna an einer Aktion der Veranstaltungsbranche, die an dem Tag in über 250 Städten stattfindet und von über 2000 Firmen der Branche umgesetzt wird.

Gedacht ist die Aktion als „Hilferuf“: Mit dem deutlich sichtbaren Zeichen, das durch rot angestrahlte Gebäude oder Plätze entsteht, wollen die Firmen der Veranstaltungsbranche auf ihre schwierige Situation aufmerksam machen, um so die Politik zu einem Dialog über mögliche Hilfen zu bewegen.

Bei Einbruch der Dunkelheit wird am Montag dann der komplette Alte Markt in ein warnendes Rot getaucht sein.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt