Mühle Bremme: ADFC wirft Unna Unehrlichkeit vor

dzVerkehr

Grünes Licht für das Einkaufszentrum auf der Mühle Bremme trotz anhaltender Staus auf den Straßen im Umfeld – mit dieser Feststellung wirft der ADFC in Unna der Stadt Unehrlichkeit vor.

Unna

, 26.12.2019, 10:49 Uhr / Lesedauer: 1 min

Kurz der der Weihnachtspause hat die Stadtverwaltung in Unna Baugenehmigung für ein neues Einkaufszentrum auf dem Gelände der alten Mühle Bremme erteilt. Der Antrag galt als besonders komplex, weil weitreichende Eingriffe in das Verkehrsnetz nötig sind. Die Unnaer Ortsgruppe des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) nimmt daran weiter Anstoß.

„Mühle Bremme kann nur genehmigt werden, wenn die Verkehrssituation auf der Kantstraße entschärft werden kann“, erinnern die Ortsgruppensprecher Helmut Papenberg und Uwe Schmidt an die Planungsgrundlagen. Dies allerdings ist nach Einschätzung des ADFC Unna nicht gelungen – trotz der Eingriffe ins Verkehrsnetz.

„Vor knapp einem Jahr wurde an der Viktoriastrasse eine Fußgängerampel aufgestellt, um den Abfluss von der Kantstraße zu beschleunigen. Doch wer heute besonders zwischen 15 und 18 Uhr dort herfährt, stellt fest: das Stauproblem ist unverändert. Die Mühle Bremme wird dennoch genehmigt und die Fußgänger und Radfahrer haben – auch in Regen und Kälte – Wartezeiten an der neuen Ampel hinzunehmen“, so die ADFC-Sprecher in einer Stellungnahme.

Ihr Fazit darin: „Wie wäre es mal mit Ehrlichkeit und Umweltfreundlichkeit in der Verkehrspolitik?“

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Bahnverkehr
Streik unterbrochen: Eurobahn will ab Montag wieder mehr Züge durch Unna schicken
Hellweger Anzeiger Parkplätze für Pendler
Planungen für besseres Parken am Bahnhof Lünern dauern noch mindestens bis 2021
Hellweger Anzeiger Neue Pflegeausbildung
Die Diakonie bildet keine reinen Altenpfleger mehr aus: Jetzt sind Generalisten gefragt
Hellweger Anzeiger Kultur
Zwischen Comedy und politischem Kabarett: Özcan Cosar begeistert in der Stadthalle Unna
Hellweger Anzeiger Baustellen
Störungen im Verkehr: Stadt Unna stopft letzte Löcher zwischen Verkehrsring und Morgentor