Abriss der Eissporthalle läuft an Am Ende erstmal eine Blumenwiese

Redakteur
Ein Neubau mit Luftdach wäre nach jüngsten Berechnungen der Stadtverwaltung nicht sehr viel günstiger als das Sanierungsszenario für die Eishalle am bisherigen Standort, und auch ein Neubau liege in vergleichbaren Größenordnungen. Was nun kommt, ist eine berechtigte Frage, deren Antwort vermutlich noch auf sich warten lässt.
Ein Neubau mit Luftdach wäre nach jüngsten Berechnungen der Stadtverwaltung nicht sehr viel günstiger als das Sanierungsszenario für die Eishalle am bisherigen Standort, und auch ein konventioneller Neubau mit festem Dach liege in vergleichbaren Größenordnungen. Was aber nun kommen wird, ist eine berechtigte Frage, deren Antwort vermutlich noch auf sich warten lässt. © Kohues
Lesezeit

Allein der Abriss kostet einen Millionenbetrag