Autofahrer aufgepasst: Die A44 ist ab Samstagabend voll gesperrt

Redakteurin
Die Fertigteilträger für die neue Autobahnbrücke Hertingerstraße sollen am Wochenende installiert werden. Dazu ist es notwendig, die A44 zu sperren.
Die Fertigteilträger für die neue Autobahnbrücke Hertingerstraße sollen am Wochenende installiert werden. Dazu ist es notwendig, die A44 zu sperren. © Udo Hennes
Lesezeit

Seit Monaten beeinträchtigen die Arbeiten im Zuge des sechsstreifigen Ausbaus der A44 den Verkehr auf unterschiedlichen Abschnitten der Autobahn zwischen Dortmund und Unna. Am Ende soll die Autobahn ausgebaut und das Kreuz Dortmund/Unna leistungsfähiger sein. Für den Zeitraum ab Samstagabend bis Sonntagabend kündigt die Autobahn Westfalen im Zuge der Arbeiten eine Vollsperrung an, die Autofahrer beachten müssen.

Die Autobahn Westfalen erneuert für den Ausbau der A44 nämlich auch die Brücke Hertingerstraße zwischen dem Autobahnkreuz Dortmund/Unna und der Anschlussstelle Unna-Ost. Und für das Auflegen der neuen Fertigteilträger muss die A44 auf diesem Abschnitt von Samstag (24. September) ab 20 Uhr bis Sonntag (25. September) um 20 Uhr in beiden Fahrtrichtungen voll gesperrt werden.

Weiträumige Umleitung für Fernverkehr

Der Fernverkehr wird ab dem Kamener Kreuz über die A2 und ab dem Kreuz Bielefeld über die A33 bis zum Kreuz Wünnenberg-Haaren weiträumig umgeleitet. Eine Umleitung für den lokalen Verkehr führt ab der A1-Anschlussstelle Unna über die blauen Bedarfsumleitungsschilder mit den Nummern U42 in Richtung A1 und U51 in Richtung A44.