Insgesamt 785.000 Euro für Unna: So kommen Sportvereine an Fördergelder für Sanierungen

dzFörderprogramm

Mit einem Förderprogramm will das Land Nordrhein-Westfalen Sportvereine unterstützen. Fast 800.000 Euro sollen in Unna bis 2022 ein Stück Sanierungsstau beheben. Vereine müssen sich jetzt melden.

Unna

, 29.11.2019, 04:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Das Programm „Moderne Sportstätte 2022“ umfasst insgesamt 300 Millionen Euro, die an Sportvereine in Nordrhein-Westfalen ausgeschüttet werden. Auch nach Unna soll Geld fließen. Insgesamt 785.000 Euro stünden bis zum Jahr 2022 für Sportvereine in Unna zur Verfügung, so Bodo Micheel vom Stadtsportverband (SSV). Der Vorsitzende erklärte kürzlich im Sportausschuss, dass Vereine sich beim SSV melden müssten, um in den Genuss der Fördergelder zu kommen.

Kontakt

Anträge an den Stadtsportverband

Ansprechpartner für Vereine, die ihre Sportstätten mit Hilfe des Förderprogramms modernisieren möchten, wenden sich an den Stadtverband Unna: Bodo Micheel, Tel. (02303) 97 97 422; bodo.micheel@gmail.com

Sportstätten sollen moderner werden

Bezuschusst werden Maßnahmen etwa zur Modernisierung, Instandsetzung, Sanierung oder Entwicklung von Sportststätten und Sportanlagen. Auch die Einrichtung von Barrierefreiheit können gefördert werden. Das Geld würde direkt an die Vereine geht, sofern sie Inhaber oder Mieter der Anlage sind.

Stadtsportverband priorisiert Projekte

Für das Jahr 2019 stehen laut Micheel insgesamt rund 88.000 Euro zur Verfügung, für die weiteren Jahre bis 2022 jeweils rund 232.000 Euro. Gelder, die in einem Jahr nicht abgerufen werden, können ins Folgejahr übertragen werden. Dem Verband fällt die Aufgabe zu, eine priorisierte Vorschlagsliste an das Land weiterzureichen. Bisher hätten sich aus Unna zwei Vereine mit Projektvorschlägen gemeldet, so Micheel.

Lesen Sie jetzt