66-Jährige in Königsborn von Räubern überfallen

Tatort Birkenweg

Eine 66-jährige Frau ist mit Handtasche und Einkaufsbeutel in Königsborn unterwegs. Zwei junge Männer stellen sich ihr in den Weg – und berauben sie. Die Polizei fahndet nach den Tätern.

Unna

, 24.10.2020, 10:23 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Polizei ermittelt nach einem Handtaschenraub am Freitagnachmittag in Unna.

Die Polizei ermittelt nach einem Handtaschenraub am Freitagnachmittag in Unna. © Udo Hennes/Symbolfoto

Eine Unnaerin ist am Freitagnachmittag auf offener Straße zwischen Schulcampus und Kreishaus in Königsborn überfallen worden. Die 66-Jährige befand sich auf dem Birkenweg, als sie von zwei jungen Männern angegriffen wurde. „Einer entriss ihr die Handtasche und einen Einkaufsbeutel“, teilte die Polizei am Samstag mit.

Als die beiden Männer in Richtung Friedrich-Ebert-Straße flüchteten, fielen sie einem Zeugen auf, der die Polizei rief. Die beraubte Frau rief von zu Hause aus ebenfalls die Polizei. Sie blieb bei dem Überfall unverletzt.

Die Tat ereignete sich am Freitag gegen 17.25 Uhr. Der Tatort liegt auf dem Birkenweg, der zwischen Platanenallee und Parkstraße verläuft. Die Fahndung nach den Verdächtigen verlief ergebnislos. Der Haupttäter ist laut einer Personenbeschreibung etwa 17 bis 20 Jahre alt, 1,80 Meter groß, sehr schlank, und hat schwarze hochgestylte Haare, an einer Seite kurz rasiert („Sidecut“). Er trug eine schwarze kurze Jacke und eine enge Jeanshose und sei „vermutlich Nordafrikaner“, so die Polizei.

Der Begleiter ist etwa 1,80 Meter groß, schlank und trug helle Kleidung. Zeugen erreichen die Polizei in Unna unter Tel. (02303) 921 3120 oder unter Tel. (02303) 921 0.

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt