60SekundenDirekt: Letzte Chance für Ratskandidaten

Kommunalwahl 2020

60SekundenDirekt ist ein kostenloses Angebot an alle Direktkandidaten für die Räte. Nicht alle haben auf unsere Einladung reagiert; noch bis zum 7. August gibt es Aufnahmetermine.

Kreis Unna

, 29.07.2020, 10:17 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bis zum 7. August gibt es Aufnahmetermine in unseren Studios in den Verlagshäusern in Unna und Kamen – wer noch einen Termin vereinbaren möchte, sollte sich kurzfristig melden.

Bis zum 7. August gibt es Aufnahmetermine in unseren Studios in den Verlagshäusern in Unna und Kamen – wer noch einen Termin vereinbaren möchte, sollte sich kurzfristig melden. © Alexander Heine

60SekundenDirekt heißt das Videoformat, mit dem sich die Ratskandidaten der Parteien und Wählergemeinschaften ihren Wählerinnen und Wählern in Unna, Kamen, Bergkamen, Fröndenberg und Holzwickede vorstellen können: Sie haben maximal 60 Sekunden Zeit, um ihre eigenen Ziele und die ihrer Partei oder Wählergemeinschaft zu erläutern – und zwar anhand von drei Satzanfängen, die unsere Redaktion für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer einheitlich vorgibt. Wählerinnen und Wähler können die Videos als Orientierungshilfe für ihre Wahlentscheidung nutzen: Sie sind ab dem 15. August kostenlos und ohne Zugangsdaten auf unserer Internetseite zu sehen.

Zur Sache

Das ist 60SekundenDirekt

  • 60SekundenDirekt ist ein kostenloses Angebot für alle Kandidatinnen und Kandidaten für die Ratswahlen in Unna, Kamen, Bergkamen, Fröndenberg und Holzwickede.
  • Wer noch keinen Aufnahmetermin vereinbart hat, aber noch gerne teilnehmen möchte, hat noch bis zum 7. August Gelegenheit. Alle Informationen dazu finden sich in der Einladung, die die Direktkandidaten erhalten haben.
  • Wer noch keine Einladung erhalten hat, wendet sich zur Terminabsprache telefonisch an Lisa-Marie Maiwald, Tel. (02303) 202-139.
  • Die Videos werden ab dem 15. August kostenlos ausgestrahlt bei uns im Internet unterhellwegeranzeiger.de

Fast 500 Kandidatinnen und Kandidaten haben wir dafür in den vergangenen Wochen angeschrieben, seit gut zwei Wochen laufen die Aufnahmen in unseren Studios in Unna und Kamen auf Hochtouren.

Einige haben auf die Einladung nicht reagiert, von anderen haben uns die Parteien keine Kontaktdaten zur Verfügung gestellt – manchmal mit Verweis auf den Datenschutz, in wenigen Fällen haben die Parteispitzen unser kostenloses Angebot pauschal für alle Direktkandidaten abgelehnt. Und natürlich kann es in Einzelfällen auch sein, dass die Zustellung nicht funktioniert hat – weder postalisch noch digital per eMail.

Wie auch immer: Wer aus welchen Gründen auch immer noch keinen Termin vereinbart hat, 60SekundenDirekt aber gerne nutzen möchte, um um die Gunst der Wähler zu buhlen, hat noch bis zum 7. August Gelegenheit dazu. Bis dahin gibt es noch einige freie Aufnahmetermine in den Studios in unseren Verlagshäusern in Unna und Kamen.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Abfallentsorgung
Zielwerfen bei der Müllabfuhr: Darf man Kartons neben die Altpapiertonne stellen?
Hellweger Anzeiger Libanon
„Ich habe jetzt nichts mehr“ – Wie Elias Nassour aus Beirut die Explosion erlebte
Hellweger Anzeiger Freibad
Ohne Voranmeldung und Zeitfenster: Spontaner Schwimmbesuch im Freibad Bornekamp nach wie vor möglich