30 Meter lange Wasserrutsche vor dem Rathaus in Unna

5. „Wheel-Sliding-Contest“

Eine 30 Meter lange Wasserrutsche mitten in Unna? – Genau das plant die Evangelische Jugend für den 26. August. Zum fünften Mal laden sie zum „Wheel-Sliding-Contest“ ein.

Unna

, 20.08.2018 / Lesedauer: 2 min
30 Meter lange Wasserrutsche vor dem Rathaus in Unna

Mit ordentlich Schwung geht es die lange Wasserrutsche besonders schnell hinunter. © Marcel Drawe

Der „Wheel-Sliding-Contest“ (WSC) der Evangelischen Jugend in der Kirchengemeinde Unna geht in die fünfte Runde. Dafür wird am 26. August von 10 bis 16 Uhr mitten in Unna eine 30 Meter lange Wasserrutsche aufgebaut. Die Evangelische Jugend Unna ist seit Wochen mit der Planung beschäftigt, schließlich geht es nicht nur ums Rutschen, vielmehr haben die Jugendlichen um Jugendreferent Philipp Kleffner ein vielseitiges Programm erarbeitet. Es gibt viele Stände und Aktionen rund ums Rathaus. Da kann zum Beispiel geklettert und Segway gefahren werden.

Im Mittelpunkt steht allerdings die 30 Meter lange Wasserrutsche, auf der „just for fun“ oder im Wettstreit gerutscht werden kann. Für den Contest können sich Interessierte vor Ort anmelden. Gestartet wird in vier Altersklassen: Junioren (6-11 Jahre), Senioren (12-15 Jahre), Gladiatoren weiblich (16- offen) und Gladiatoren männlich (16- offen). Es gibt zwei Läufe (Qualifikation und Finale) und pro Lauf wird zweimal gerutscht. Die schnellste Zeit wird dabei gewertet. Teilnehmende unter 14 Jahren brauchen eine Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten. Diese ist vor Ort erhältlich.

Zweimal Rutschen für 50 Cent

Die Kosten für das freie Rutschen betragen 50 Cent (2x rutschen) und für den Contest (2x rutschen plus Contest) 1 Euro. Alle anderen Aktionen rund um den Contest, wie das Klettern oder Segway fahren, sind kostenfrei. Veranstaltet wird das WSC von der Ev. Jugend Unna in Zusammenarbeit mit vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern und zahlreichen Unterstützern, wie zum Beispiel dem Kinder- und Jugendbüro (KiJub Unna), der LÜSA und Gelsenwasser.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Freibad Bornekamp

König: Neue Solaranlage fürs Freibad könnte auch Schulturnhalle mitheizen

Hellweger Anzeiger Stadtfest

Ton e.V. jetzt an der Schulstraße: Neue Bühne für Unnas Nachwuchsmusiker beim Stadtfest

Hellweger Anzeiger Bewohner des Monats

Der Dreiecksstrudelwurm im Massener Bach: schwimmend und schielend unterwegs

Meistgelesen