190 Gäste speisen stilvoll in Weiß und für den guten Zweck an der Stadtkirche

dzDîner en blanc

Das Dîner en blanc etabliert sich in Unna: Bei der dritten Auflage verbrachten 190 Gäste einen gemütlichen Abend. Der Ort war gleichzeitig vom Zweck und vom Ambiente bestimmt.

Unna

, 08.07.2019, 04:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Das Dîner en blanc ist für alle Beteiligten eine Wundertüte. Die Unnaer Serviceclubs, die das Abendessen ganz in Weiß nun zum dritten Mal organisierten, wissen im Vorfeld nicht, wie viele Gäste sich anmelden. Dass es letztlich 190 waren für den Sonntagabend, sei ein Super-Ergebnis, so Mitorganisatorin Elke Kieninger vom Inner Wheel Club. Was die Besucher wiederum nicht wissen, ist der Ort, an dem das Ganze stattfinden soll. Wie in den vergangenen Jahren hielt das Orga-Team dieses Geheimnis bis kurz vor dem Termin gut behütet. Doch die Gäste sollten nicht enttäuscht werden.

Gemütlich neben dem Bauzaun

Der Kirchplatz vor der Evangelischen Stadtkirche gehört zu den Orten in Unna, die ein besonderes Ambiente schaffen. Jörg Buddes Saxophonspiel passte perfekt dazu. Und dass derzeit Baustellenatmosphäre herrscht, tat der Stimmung keinen Abbruch. Im Gegenteil: Die riesigen Summen, die die Sanierung der Evangelischen Stadtkirche verschlingen wird, waren für die Dîner-Initiatoren in diesem Jahr Anlass, die Veranstaltung der Stadtkirche zu widmen. Wie viel Geld nun in diesen Spendentopf fließen kann, müsse erst einmal der Kassensturz ergeben, so Kieninger. Jedenfalls unterstützten die Besucher gern dieses Projekt. Die Stadtkirche sei mehr als ein Gotteshaus: immer wieder ein Ort der Begegnung für die ganze Stadtgesellschaft.

Von Unnaern für Unnaer

Auch das Diner selbst wurde zu einem Ort der Begegnung: Besonders erfreulich sei, dass sich viele Besucher angemeldet hatten, die keinem der Serviceclubs angehören. „Es soll ein Fest von Unnaern für Unnaer sein“, sagte Kieninger.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Autobahnbaustelle

Straßen NRW reißt Autobahnbrücke in Unna ab: Afferder Weg an der A1 wird halb gesperrt

Hellweger Anzeiger 365-Euro-Ticket

Bus und Bahn für einen Euro am Tag: Billig allein reicht nicht für die Verkehrswende

Meistgelesen