16-Jähriger in Unna vermisst: Polizei sucht mit Hochdruck

Redakteurin
Eine Polizistin in einem Vorgarten:
Die Unnaer Polizei sucht nach einem vermissten 16-Jährigen. Der Vater veröffentlichte einen Hilfeaufruf mit Foto in den Sozialen Medien. © Montage: privat/dpa
Lesezeit

Ein Jugendlicher, der in der Küche steht und freundlich in die Kamera lächelt. Als dieses Foto des jungen Mannes entstanden ist, war die Welt noch in Ordnung. Für seine Eltern ist sie das am langen Wochenende dann schlagartig nicht mehr. Zumindest suggerieren das die Zeilen des Vaters: „Hallo ich brauche eure Hilfe! Mein Sohn ist seit Sonntag Mittag verschwunden und sein Handy ist aus“, schreibt der in einem verzweifelten Facebook-Beitrag, der aktuell in sämtlichen Gruppen im Kreis Unna die Runde macht.

Der letzte Standort des Jugendlichen war demnach in Unna-Massen. „Er müsste sich im Raum Unna aufhalten“, mutmaßt sein Vater. Die Polizei sei bereits informiert worden. „Bei sachlichen Hinweisen bitte melden. Danke“.

Die Polizei wurde informiert und das schon vor Sonntag, wie Pressesprecher Bernd Pentrop auf Anfrage der Redaktion mitteilt, der Fall liegt dort demnach schon seit Freitag (30. September).

Wie Pentrop erklärt, suche die Polizei mit Nachdruck nach dem 16-jährigen Jungen. „Wir nutzen alle uns zur Verfügung stehenden Möglichkeiten“, so Pentrop. Dazu gehört zum Beispiel, sich im schulischen Umfeld zu informieren und mit Freunden und der Familie zu sprechen. „Für Hinweise sind wir dankbar“, so der Polizeisprecher. Die Unnaer Wache ist unter Tel. (02303) 921 3120 oder Tel. (02303) 921 0 erreichbar.